Eisenfüße

 

Am 20.04.2007 starteten wir ein weiteres Kapitel bei uns. Das erste Mal ein richtiges Großfeldspiel 90 Minuten gegen die Bunte-Liga-Mannschaft der Eisenfüße. Um 19Uhr wurde auf dem Hartplatz im Glottertal unter Flutlicht angepfiffen. Die Mannschaft sah so aus an diesem lauen Frühlingsabend:

Daniel Strecker(Tor), Matthias Lehmann, Patrick Pichelmann, Stefan Strecker, Norman Dörge, Andy Hüffner, Flo Thoma, Markus Langenbach, Flo Dorer, Denis Strecker und Toby Lipps. Außerdem auf der Bank: Dirk Pichelmann

Die Eisenfüße legten in den ersten 45 Minuten gleich gut los, was natürlich auch mit daran lag dass wir uns erstmal wirklich finden mußten auf dem für uns doch riesigen Feld. Besonders in der Abwehr klappte zugegeben nicht viel, gerade was Laufwege und Abstimmung anging. So standen Daniel und Matthias öfters mal alleine gegen 2 Eisenfüße die natürlich wenig Mühe hatten mit uns. Es dauerte bis in die 42. Minute bis wir das erste mal überhaupt vors Tor kamen, dann aber klappte es gleich, Andy traf aus spitzem Winkel. Da aber die Eisenfüße bis dahin schon 6 Tore gemacht hatten war es lediglich das 1 :6 kurz vor der Pause. Mit diesem Spielstand gings dann auch in die Halbzeit die wir zu einer kurzen Besprechung nutzen und uns einschworen hier kein Debakel erleben zu wollen. Jeder sollte sich ein bischen zusammenreisen....

In der 2. Hälfte sahen wir besser aus, was einmal daran lag dass die Eisenfüße ihre Kräfte schonten und kräftig umstellten und wechselten, und einmal daran dass wir uns immer besser auf dem Feld zurecht fanden. Plötzlich wurden mal statt Planloser Flanken auch mal kurze Pässe und Dribblings probiert. Markus schloss ein so Dribbling mit einem Schuss ins kurze Eck zum 2:6 ab. Danach bei einem Eckball war Matthias mit dem Kopf erfolgreich...nur noch 3:6. Allerdings hatte sich die Eisenfuß-Formation dann wieder besser gefunden und wir kamen nicht mehr zu vielen Chancen. Das Gute daran ist aber sie kamen bei uns auch nicht mehr entscheidend durch...und kurz vor Schluß setzte Flo Dorer nochmal zu einem Dribbling an und überraschte damit deren gesammte Hintermannschaft und konnte aus kurzer Distanz zum 4:6 Endstand verwandeln.

Für unser erstes Großfeld-Spiel konnte sich das gezeigte sehen lassen. Wir möchten uns bei den Eisenfüßen für ein sehr faires, angenehmes Spiel bedanken und nicht zuletzt auch dafür dass sie uns durch ihre Zusage diesen Test erst ermöglicht haben...

                             Fasnetwagen Suggental

 

Am 28.04.2007 traten wir zum Vergleich mit den Jungs aus dem Suggental an. Diese kicken auch wöchentlich zusammen allerdings ohne groß auf Turnieren teilzunehmen...und die Idee existierte schon länger mal einen Vergleich zu wagen....An diesem Samstag abend war es dann soweit...Gespielt wurde von 16er zu 16er, 2 mal 30 Minuten 8 gegen 8. Bei uns waren :

Daniel Strecker(Tor), Matthias Lehmann, Patrick Pichelmann, Dirk Pichelmann, Norman Dörge, Flo Dorer, Norbert Engler, Denis Strecker und Toby Lipps dabei.

 

Wir legten auf dem Glottertäler Rasen gleich einen Traumstart hin, keine 10 Minuten gespielt und schon 1:0 durch Tobi. Leider beeindruckte das den Gegner keineswegs und 5 Minuten später zeigten auch die Suggentäler daß sie kicken können...Ihr Stürmer ließ zuerst Patrick ins Leere grätschen und verlud dann Daniel mit einem Übersteiger und schob lässig zum Ausgleich ein. Und kurz darauf gingen sie per Foulelfmeter sogar mit 2:1 in Führung...Matthias hatte den Ball im Strafraum mit der Hand gespielt.Dann war Halbzeit

In Hälfte 2 erhöhten beide Mannschaften ihre Offensivtätigkeiten...Es entwickelte sich ein Festival der vergebenen Chancen auf beiden Seiten....Reihenweise wurden beste Möglichkeiten vergeben..bei uns vor allen Dingen in den letzten 5 Minuten des Spiels da wir ja wenigstens noch ausgleichen wollten. Es gelang uns aber nicht mehr und so verloren wir 1:2 was uns aber nicht davon abhielt den Abend mit den Suggentälern zusammen mit ein paar Bier im Glottertäler Clubheim gemütlich ausklingen zu lassen.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle noch ausdrücklich beim SV Rot-Weiß Glottertal die uns völlig überraschend sogar auf dem Rasen kicken ließen. Überhaupt möchten wir Danke sagen, wir hören nie ein Nein von den Verantwortlichen wenn wir nach dem Hartplatz fragen wegen Training oder einem Freundschaftsspiel. Soviel Unterstützung ist echt einmalig...Dank an Euch

                          Baden´s letzte Reserve

 

Am 26.5.2007 traten wir in Tutschfelden an zum Vergleich mit der dortigen Hobbykicker-Truppe. Das Treffen hatte Markus arangiert der mit einem Mitglied des gegners zusammenarbeitete. Gespielt wurde auch hier auf Rasen, 16er zu 16er, 2 mal 30 Minuten 8  gegen 8 . Wir traten  mit folgender Aufstellung an:

Daniel Strecker(Tor), Matthias Lehmann, Stefan Strecker, Norbert Engler, Markus Langenbach, Flo Dorer, Flo Thoma und Denis Strecker

 

Es war wieder einmal ein sehr spannendes und spaßiges  Fußballspiel bei dem wir zur Abwechslung dieses Jahr auch mal als Sieger vom Platz gingen. Kurz nach Anpfiff begann der gegnerische Torwart einen bösen Fehler den Markus gleich ausnutze, er erkämpfte sich den Ball dribbelte den Torwart aus und legte ihn zur guter letzt ins Tor. 1:0 Marlboro Devils. Kurz darauf schon der nächste Fehler des Torhüters, er legte sich den Ball zum Abschlag hin tippte ihn an und nahm Anlauf doch er bemerkte Denis nicht der im den Ball sofort ablief und ihn vors Tor legte dort stand Flo bereit der dann Souverän das 2:0 machte. Doch unsere Gegner wollten nicht mit Rückstand und vor allem nicht Torlos in die Pause. Das ließen sie uns auch gleich spüren mit schönen Dribbling und einem darauf folgenden Schuss ins Langeeck. So schnell es 2:1 stand so schnell  stand es auch 2:2 durch ein schnelles Konter auf den die Abwehr nicht gefasst war. Kurz vor der Pause ging dann doch noch was, Mathias schoss den Ball vor zu Markus der nahm ihn an und lupfte ihn über den Torwart. 3:2 Marlboro Devils. Doch im Gegenzug bekamen wir dann auch schon das 3:3. Also ging es mit einem Gleichstand in die Pause. Auch in der zweiten hälfte erkämpften wir uns viele Chancen die wir anfangs noch vergaben. Doch dann erkämpfte Markus sich den Ball legte in Quer zu Flo der ihn dann direkt ins Tor schoss. 4:3 Marlboro Devils. Doch Flo waren 2 Treffer nicht genug er wollte den 3 Treffer und er machte ihn auch. Stefan Flankte den Ball in die Mitte und Flo verwandelte. 5:3 Marlboro Devils. Kurz vor Schluss passierte unseren Abwehrspielern noch ein kleines Missgeschick das mit einem Tor bestrafft wurde. Somit der Endstand 5 : 4 für die Marlboro Devils.

                           Rakete Freiburg

 

Am 15.September traten wir im Rieselfeld zu einem weiteren Testspiel gegen Rakete Freiburg an. Um 15 Uhr bei bestem Wetter standen folgende Jungs auf dem Platz:

Daniel Strecker(Tor), Matthias Lehmann, Daniel Rohrer, Dominik Kumar,Norman Dörge, Dirk Pichelmann, Denis Strecker und Tobi Lipps.

Zu unserem ersten Spiel nach der Tuniersaison mussten wir leider durch Verletzungen und einige Absagen mit einer sehr dezimierten Mannschaft anteten. Nur durch 2 Neuzugänge die zum Glück kurzfristig zusagten konnten wir letztendlich überhaupt antreten.Man traf sich also an diesem sonnigen Samstagmittag in Freiburg und keiner wusste so richtig was uns erwarten würde...Bisher hatten wir ja gegen Rakete nie wirklich schlecht ausgesehen und dies sollte sich eigentlich heute auch nicht ändern....Wir begannen das 90 Minuten Spiel mit nur einem Auswechselspieler und sahen ein wenig neidisch dass Rakete eine komplette Mannschaft noch an der Linie stehen hatte...Doch kaum rollte der Ball hatte keiner mehr Zeit darüber nachzudenken.....Von der ersten Minute an gerieten wir unter Druck und wurden in die Defensive gedrängt...lediglich durch ein paar Abschläge unsres Torwarts oder einige lange Bälle unsrer Abwehrspieler konnten Dirk und Tobi in unsrer Offensive kurz für ein paar Entlastungsangriffe sorgen, die aber selten bis zum gegnerischen Tor durchkamen.So dauerte es auch nur 20 Minuten bis unser Torwart das erste mal hinter sich greifen musste...aus einem Gewühl im Strafraum rutschte der Ball irgentwie über die Linie...0:1.das Tor war gefallen und die erste Moral der Mannschaft war gebrochen....die nächsten 3 Angriffe der Rakete landeten allesamt in unsrem Tor....0:4 nach 30 Minuten.Nachdem man sich danach wieder etwas berappeln konnte ging es mit 0:6 in die Halbzeit.Wir nahmen uns vor das Ergebnis irgentwie einstellig halten zu wollen und zunächst sah es auch ganz gut aus.....in den ersten 20 minuten nach der Halbzeit fingen wir nach grossem kämpfrischen Einsatz nur ein Gegentor.Aber nach mittlerweile 70 gespielten Minuten machten sich die fehlenden Auswechselspieler nun entgültig bemerkbar die Kondition lies von Minute zu Minute spürbar nach und wir hatten dem Ganzen nun nichts mehr entgegenzusetzen.....Von daher viel auch unser Ehrentreffer,ein schöner Fernschuss von unsrem Neuzugang Daniel Rohrer einigermassen überraschend.... "nur" noch 1:10.Doch um noch einen Treffer nachzulegen fehlte die Kraft und so waren alle erleichtert als der Schiedsrichter pünktlich nach 90 Minuten beim Spielstand von 12:1 abpfiff. 

von links:Toby,Norman,Dominik,DanielR,Dirk,Matthias,Denis

vorne: Daniel S

                                         Eisenfüße

 

Am Vorabend zum Feiertag der deutschen Einheit kam es im Glottertal zum "Rückspiel" gegen die Eisenfüße. Unser Kader heute:

Daniel Strecker(Tor), Matthias Lehmann, Patrick Pichelmann, Nico Richter, Daniel Rohrer, Dominik Kumar, Norbert Engler, Robby Thoma(Bruder von Flo Thoma), Flo Dorer, Dirk Pichelmann, Norman Dörge, Denis Strecker, Toby Lipps und zum ersten Mal bei uns dabei Simon Scherzinger, und Alex Lickert von den Playboys die uns aushalfen.

An der Linie Coach Nina und die verletzten Markus Langenbach und Flo Thoma.

Wieder optimistischer als in Freiburg gingen wir in unser nächstes Freundschaftsspiel zuhause gegen die Eisenfüße.(11 gegen 11 auf Großfeld)Von der ersten Minute an war jeder konzentriert bei der Sache und durch Nico einem weiteren starken Neuzugang den wir für uns gewinnen konnten wurde auch der Platz des rechten Außenverteidigers , auf dem unsre sonst starke "Katze" berufsbedingt fehlte mehr als gleichwertig ersetzt. Den 2.Ausfall von unsrem verletzten Spielmacher Markus konnten wir durch ein leicht geändertes Spielsystem kompensieren.Wir begannen gut und ließen zunächst keine Chancen des Gegners zu bis auf ein paar Bälle die unser Torhüter problemlos entschärfen konnte.Und doch bekam der Gegner nach den ersten 20 Minuten ein leichtes Übergewicht und nach einer Unkonzentriertheit in unsrer Defensive kam doch ein platzierter Flachschuss durch in unser Tor....0:1 nach 25 Minuten.Danach konnten wir uns aber schnell wieder fangen und relativ schnell ca. 10 Minuten später durch unseren Leihspieler Alex zum 1:1 ausgleichen.Danach kamen wir langsam immer besser ins Spiel und hatten auch ein paar gute Torchancen die leider zum Teil etwas überhastet vergeben wurden....Kurz vor der Pause fiel dann doch noch das 2:1 für uns...Torschütze diesmal: Tobi.Danach war Halbzeit und nach dem Seitenwechsel kam wieder der Gegner auf nachdem wir die ersten 10 minuten wieder aus unerklärlichen Gründen regelrecht verschlafen hatten....2:2.

Kurz danach fiel dann dass 3:2 für die Eisenfüße nach einem Freistoss dass aber wegen Abseits zurückgepfiffen wurde.....Danach war das Spiel wieder ausgeglichen und 10 Minuten vor Schluss als jeder schon an die Punkteteilung dachte konnten die Eissenfüsse doch noch einen Eckball zum 3:2 im Tor unterbringen....Nun war nicht mehr viel Zeit und wir warfen noch einmal alles nach vorne....Und kurz vor Schluss konnte dann Dirk noch einen Eckball zum verdienten 3:3 Endstand im gegnerischen Tor unterbringen.Ein Spiel mit dem man im Nachhinein zufrieden sein konnte...und dass uns vor allem zeigte dass sich unsre 3 Neuzugänge als echte Verstärkungen erweisen die sehr gut in unsre Mannschaft passen.... 

                              Baden´s letzte Reserve

 

20.10.2007 19.30 Uhr in Tutschfelden

 

Kader : Strecker Daniel, Lehmann Matthias, Rohrer Daniel, Kumar Dominik, Richter Nico, Dorer Flori, Strecker Denis, Langenbach Markus, 2 Leihspieler vom Gegner

 

Tribünengast : Coach Nina

 

 

 

Ein weiteres Freundschaftsspiel führte uns nochmals nach Tutschfelden zu einem Kräftemessen mit der letzten Reserve... gespielt wurden 2 mal 30 Minuten von 16er zu 16er 7 gegen 7.Es sollte eines unserer besten Spiele unsrer "Geschichte" folgen und das bei einem keineswegs schlechtem Gegner. Nach den ersten 10 Minuten, die wir wie schon gewohnt, wieder etwas verschliefen aber schadlos überstanden gelang uns gleich mit dem ersten Vorstoss über unsre linke Seite das 1:0,einem schönen Schuss aus halblinker Position von Flo.Das Tor gab Sicherheit und wir kamen immer besser ins Spiel nur ein weiteres Tor wollte zunächste einfach nicht fallen.....Dafür konnte sich unsere Defensive einmal mehr auszeichnen die einige Schüsse der Reserve souverän entschärfen konnte.Mit einer 1:0 Führung und einem sicheren Gefühl ging es zur Halbzeit in die Kabiene....danach kam zunächst wieder einmal ein böses Erwachen als der Gegner direkt nach der Pause 2 schnelle und gut herausgespielte Angriffe zum 1:1 und zum 2:1 abschliessen konnte...Das Spiel war mal wieder überraschend und total unnötig auf den Kopf gestellt. Doch danach fing sich die Mannschaft schnell wieder und war bemüht das Ergebnis zu korregieren was dann auch nach ein paar weiteren Minuten schnell gelang....Flo und Markus konnten uns wieder mit 3:2 in Führung bringen.Im Gegensatz zu sonstigen Spielen schalteten wir diesmal nicht zurück sonsern spielten kontrolliert offensiv bis zum Ende was auch mit noch 2 schönen Toren durch Hanni,einen der Leihspieler, belohnt wurde.... Besonders hervorheben muss man an diesem Tag eine sehr geschlossene und sehr Disziplinierte Mannschaftsleistung.Jeder vom Torhüter bis zum letzten Auswechselspieler war mit vollem Einsatz und mit einer 120% igen Leistung dabei und es war endlich einmal ein deutlicher Fortschritt in der Entwicklung der Mannschaft zu erkennen...darauf kann man in der neuen Saison aufbauen und kann jetzt ersteinmal optimistisch in die Winterpause gehen.