Marlboro Devils - Playboys

 

Unser erstes Testspiel 2008 wurde relativ kurzfristig über unser Gästebuch auf Karfreitag den 21. März 2008 vereinbart.So trafen sich am Abend beide Mannschaften auf dem witterungsbedingt eigentlich unbespielbaren weil völlig durchnäßtem Glottertäler Hartplatz. Zuvor hatte es 2 Tage fast ununterbrochen geregnet was auf dem Platz natürlich Spuren hinterlassen hatte,genauer gesagt hätte man sich bei der Schuhwahl auch durchaus für Gummistiefel statt für Fussballschuhe entscheiden können. Jedoch wollten beide Mannschaften das Spiel trotzdem stattfinden lassen und so ging es um 20 Uhr 30 unter Flutlicht dann auch los. Vereinbart wurden vorher 2 mal 30 Minuten auf Kleinfeld 4 Feldspieler +Torwart.

 

Unsere Mannschaft sah heute so aus :  Daniel Strecker (Tor), Matthias Lehmann, Daniel Rohrer, Dominik Kumar,

 Eugen Schmidt, Florian Dorer und Denis Strecker

Aufgrund der Witterungsbedingungen mussten wir heute auf Unterstützung an der Linie verzichten.

Wir begannen das Spiel wieder mit gebotener Vorsicht und wollten zuerst einmal die Anfangsphase wieder schadlos überstehen... hatten wir doch in der Vergangenheit gegen diesen keineswegs schlechteren Gegner doch immer nur mit Mühe knapp gewonnen. Desweiteren wollten wir erst einmal langsam testen wie sich die Mannschaft nach der langen Hallenzeit draussen wieder zurecht finden würde und uns nicht gleich auskontern lassen und wieder einem Rückstand hinterherlaufen müssen. Jedoch war schon nach den ersten 3 - 4 Minuten zu merken dass uns der Platz weitgehend überlassen wurde und so nahmen wir das Heft in die Hand.Trotz des Wetters war der Manschaft die Spielfreude anzumerken. Die Playboys beschränkten sich komischerweise ihrerseits ganz auf ihre Abwehr wir konnten bis an ihren Strafraum praktisch ungehindert spielen. So fiel auch schnell unser erster Treffer nachdem Dominik auf der rechten Seite auf und davon zog und per Flachschuss ins lange Eck auch selbst abschloss.Die Playboys kamen allerdings auch danach nicht aus ihrer Hälfte, Daniel in unsrem Tor hatte in der ganzen ersten Hälfte nur einen Ballkontakt nach einem Eckball.Nachdem unser 2:0 durch Denis gefallen war beschlossen sie doch mal einen Konter zu wagen und kamen auch nach schönem Schuss von der halbrechten Seite zum 2:1 Anschlusstreffer. Danach war es allerdings schon wieder vorbei mit ihrem Spiel und wir konnten ungehindert weiter "üben" und zogen bis zur Halbzeit auf 9:1(!) davon.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche  Bild... warscheinlich durch fehlende Auswechselspieler und vielleicht auch durch die schlechten Platzverhältnisse demotivierte Playboys liessen uns spielen, wir nahmen die Einladung an und kamen nach gespielten 60 Minuten zu einem 21:3 Sieg, der leider in der Art und Weise wie er zustande kam kaum tauglich war in irgendeiner Weise etwas aussagen zu können.

Letztendlich nur ein Spiel für Statistikfreunde, auch die Playboys kamen zu dem Schluss ein nächstes Testspiel etwas früher zu planen und bei geeigneterem Wetter stattfinden zu lassen damit es den Sinn eines wirklichen Tests dann auch erfüllen kann.

 

Unsere Torschützen : Denis  8

                                    Flo      5

                                    Eugen 3

                                    Kumar 3

                                    Rohrer 2

                              Marlboro Devils - Playboys

                                             2. Versuch

 

Zum Rückspiel gegen die Playboys traf man sich am Freitag den 18.4. diesmal bei besten äusseren Bedingungen und mit 2 vollständigen Mannschaften im Glottertäler Eichbergstadion auf dem Hartplatz.Man einigte sich auf ein Spiel auf Kleinfeldtore auf 3/4 des Platzes ( 16er zu 16er) und eine Dauer von 90 Minuten.Die Spieleranzahl wurde auf 7 Feldspieler + Torwart festgelegt.Somit hatten wir 3 Auswechselspieler,die Playboys 2,die beliebig oft hinter dem eigenen Tor eingewechselt werden durften. Um 20 Uhr 30 ging es mit leichter Verspätung dann auch los.

Unser Kader heute: Daniel Strecker(Tor), Matthias Lehmann, Patrick Pichelmann, Stefan Strecker, Daniel Rohrer, Dominik Kumar, Norbert Engler, Dirk Pichelmann, Denis Strecker, Toby Lipps, und nach langer Verletzungspause wieder mit Flo Thoma.

Nina wurde heute von Nico Richter und Flo Dorer am Spielfeldrand vertreten, ausserdem waren ein paar Spielerfreundinnen am Spielfeldrand zur Unterstützung dabei.

Wir begannen das Spiel vorsichtig mit einer eher defensiven Ausrichtung und mit Daniel Rohrer an Stelle von Matthias als Abwehrchef.Auf der rechten Seite spielte Stefan nach längerer Zeit mal wieder von Beginn an und links Patrick.Das sollte natürlich ein wenig dauern bis sich alle eingespielt hatten zumal auch im Mittelfeld davor einige Änderungen waren als in den Spielen davor.Trotzdem hatten wir das Spiel aber von Beginn an gut im Griff zwar noch ohne grössere Torchancen aber wir tasteten uns langsam nach vorne.Die Playboys kamen jedoch bei einigen Kontern immer wieder mal gefährlich vor unser Tor fanden jedoch zunächst auch keinen Abschluss.So lief das Spiel die erste halbe Stunde vor sich hin...wir hatten eine optische Überlegenheit wie es so schön heisst, jedoch ohne zwingende Chancen zunächst.Und dann passierte mal wieder das was uns noch zu oft passiert.Ein eigentlich ungefährlicher Ball konnte von der linken Seite frei hereingeflankt werden da ihn unsere Spieler im Seitenaus gesehen haben wollten und nicht mehr nachsetzten,er landete in der Mitte bei ihrem Stürmer unser Abwehrspieler griff ihn 6,7 Meter vor unserem Tor nicht an sondern stellte sich nur vor ihn und er konnte ungehindert ins lange Eck schieben...0:1.Dass wir ja meistens ein 0:1 brauchen bevor wir richtig zu spielen anfangen is ja bald bekannt,dass es aber immer wieder auf so billige Art fallen muss das stank zumindest unserem Torwart mal wieder mächtig...Nach ein paar deutlichen Worten von ihm fanden wir jedoch besser ins Spiel und konnten noch vor der Pause zumindest zum 1:1 ausgleichen.Ihr Torhüter konnte einen Schuss von Toby nicht festhalten und Denis stand genau richtig und schob ein.Danach war Pause.Daniel und Nico hatten von hinten einiges verbesserungswürdiges gesehen und stimmten die Mannschaft auf die zweiten 45 Minuten ein.Das Spiel sollte mehr in die Breite gezogen werden.....das Meiste spielte sich bei uns über die Mitte ab die aber gut zugestellt war.

Weiter gings,und weiter waren wir die leicht bessere Mannschaft.Allerdings produzierten wir immer wieder gefährliche Fehlpässe im Mittelfeld so dass die Playboys immer wieder zu gefährlichen Kontern kamen die sie aber zum Glück alle leidlich vergaben.Lag aber auch daran dass wir viele Leute dabei hatten die zuletzt nicht so oft gespielt hatten und bei denen deshalb die Abstimmung fehlte.Letztendlich überstanden wir aber alles schadlos ohne dabei selbst schön zu spielen und einige begannen sich schon mit dem 1:1 zufrieden zu geben als Toby aus heiterem Himmel einen der wenigen gelungenen Angriffe mit dem 2:1 für uns abschliessen konnte.Man schrieb die 79.Minute und den Playboys ging so langsam die Luft aus da kam er in ihrem Strafraum einmal zum Schuss.Mit dieser Führung im Rücken schalteten auch wir einen Gang zurück und wechselten für die letzten 10 Minuten noch Matthias in den Sturm ein.Und kurz vor Schluss bewies er uns dass auch er, eigentlich eher für spektakuläre Eigentore gut, auf der richtigen Seite treffen kann.Einen steilen Pass aus unserem Mittelfeld konnte er zum 3:1 Endstand einschieben.Kurz darauf war Schluss und wir auch im 2.Aufeinandertreffen die Sieger.

Es war ein Spiel dass wir gewannen ohne zu glänzen aber dennoch halbwegs erfolgreich gestalten konnten.Durch viele Spieler die länger nicht mehr gespielt haben und teilweise auch länger nicht mehr trainiert hatten konnte es aber auch nicht so gut laufen wie mit der eingespielten Mannschaft aus den Hallen-Spielen.Allerdings gegen die nächsten Gegner die mit Sicherheit wieder etwas stärker sein werden als die Playboys sollten wir wieder einen Zahn zulegen und vor allem in der Defensive wieder etwas abgeklärter sein und besser stehen.

 

Endstand 3 : 1      (1 : 1 )

 

Tore : Denis

Toby

Matthias