Auch im aktuellen Jahr 2010 müßen wir wieder ein paar Abgänge vermelden. Daniel Laule und Tom Lickert beenden nurn wohl entgültig ihre Karriere bei uns, Tom mit Knieproblemen. Außerdem hat Denis nach 19 Turnieren und 128 Spielen bei uns aufgehört und macht inzwischen Kickboxen. Als Neuzugänge konnten wir nach Zeitungsanzeigen und Handzettelaktionen im Winter Norman und Karsten aus Köndringen und Michael Eble aus Winden für uns gewinnen.Seit Juni verstärkt uns noch Markus Hauer der über Mattias zu uns kam und durch seine Jugend-Trainer Tätigkeit uns sicher sehr weiterhelfen wird.  Nach einem laschen Jahr 2009 sind wir gewillt 2010 wieder voll durchzustarten und allen die uns schon tot gesehen haben das Gegenteil zu beweisen.....

                          Raketen- Cup 2010 in Freiburg

 

Am 23.01. war es wieder soweit. Unsere Freunde von Rakete Freiburg luden wieder zu ihrem jährlichen Hallenturnier. Dieses Mal fand es zum 2. Mal in der Gerhard Graf Halle statt. Nach einer langen Winterpause und einer Trainingsphase im Impulsiv Emmendingen seit Weihnachten, machten sich am Morgen diese 9 Mann auf den Weg in die Stadt:

Daniel Strecker(Tor), Matthias Lehmann, Daniel Rohrer, Nico Richter, Dominik Kumar, Markus Langenbach, Flo Thoma, Holger Reinhold und Simon Scherzinger.

An der Bande unser Coach Nina und ein paar Spielerfreundinnen

 

The Radicals    - Marlboro Devils  0:3

Um 9 Uhr 40 wären wir gerne planmäßig ins Turnier eingestiegen, aber der Gegner erschien leider nicht so dass das Spiel mit 3:0 für uns gewertet wurde.

 

FC Highscore United  - Marlboro Devils    1:0

In unserem 2. Spiel kam es mal wieder zum Duell mit den Jungs vom FC Highscore, die auch schon lange bei rakete Turnieren dabei sind. Wir hatten mit einigen Startschwierigkeiten zu kämpfen, spielten zwar ganz gut nach vorne und standen hinten auch nicht schlecht bis auf einmal....als die Abstimmung zwischen Holger und Daniel nicht ganz stimmte. Holger spielte zurück, tat dies aber zu knapp und halbhoch so dass ein Gegenspieler den Fuß noch an den Ball brachte und den Ball frech über den herrausstürmenden Daniel spitzeln konnte. Das tat er allerdings so gut, dass der ball mitten im leeren Tor landete zum 0:1 gegen uns. Danach spielten zwar fast nur noch wir...am Ergebnis änderte sich allerdings nichts mehr....Holger, Simon und Markus verfehlten jeweils knapp.

 

Marlboro Devils     - Dei Mudda      1:1  (Simon)

Im nächsten Spiel kam es zum Duell mit dem warscheinlich stärksten Mannschaft in unserer Gruppe, dem Team "Dei Mudda", die im lettzten Sommerturnier zum ersten Mal dabei waren. Man merkte im Spiel gleich ein andres Tempo und auch Daniel bekam in unserem Tor mehr zu tun als vorher. Das Spiel war geprägt von Zweikämpfen und Schüssen aus der2.Reihe, wo sich die Torhüter auszeichnen konnten. Ein so Schuss, abgegeben von Flo von der Mittellinie, führte zum 1:0 für uns. Denn der Torh+üter des gegners wollte die Situation für eine lässige Parade nutzen und warf sich theatralisch dem Ball entgegen.  Dabei bekam er den Ball nicht in die Hände sondern auf den Oberschenkel von wo er direkt vor die Füße von Simon sprang. Dieser hatte keine Mühe ins leere Tor zu schieben...Die Freude wärte allerdings nur kurz, direkt im Anschluß konnten sie den Ausgleich erzielen. Ein Eckball wurde genau an den Innenpfosten geköpft..unhaltbar für Daniel in unserem Tor. Trotz Bemühungen beider Mannschaften blieb es bei diesem Ergebnis, für uns bei der Stärke des Gegners kein Mißerfolg.

 

Marlboro Devils     - Rakete Freiburg 2     2:0  (Nico 2)

Als nächstes eine Begegnung die es in 5 Jahren Rakete- Cup immer gegeben hatte. Marlboro Devils gegen Rakete 2. Nach einer herzlichen Begrüßung ging es los zum diesjährigen Kräftemessen. Die ersten 2 Minuten tastete man sich ab und wollte erstmal kein Tor kassieren. Daniel parierete einmal stark als ein gegnerischer Stürmer 3 Meter vor ihm alleine zum Kopfball ansetzte. Danach konnten wir mehr Druck nach vorne machen. Und auch die Tore sollten endlich fallen. Holger schaltete bei einem Eckball schnell und bediente Nico mustergültig der alleine vor Torwart Maik auftauchte und problemlos einschob. Und Nico schien gefallen am stürmen gefunden zu haben...ging immer wieder mit vor und verstand sich vor allem mit Holger prächtig. Zu sehen nochmals kurz vor Ende....Nico hinten mit Pass auf Holger, der mit Pass auf Nico und er verwandelte zum 2. mal im Spiel aus 5 Metern flach zum 2:0 für uns. Wenn es eine Auszeichnung zum Man of the Match gäbe....diese hätte er sich redlich verdient....kurz danach war Schluß und wir gewannen 2:0

 

Marlboro Devils  - DG Südbaden       3:0  (Simon, Matthias , Nico)

Im letzten Gruppenspiel kam es zum Duell gegen den Tabellenletzten unserer Gruppe, eine Mannschaft die zum ersten Mal teilnahm und für den SC Freibad eingesprungen war die kurzfristig absagten. Wir waren vorsichtig optimistisch...würde doch schon ein Punkt fürs Viertelfinale reichen. Am Anfang mußte allerdings wieder Daniel zeigen dass auch er heute in Topform war...wir spielten anfangs zu offensiv und verloren 2 mal den Ball gefährlich so dass gleich 2 mal alleine jeweils ein Stürmer vor Daniel auftauchen konnte. Jedoch kam er beide male gut aus seinem Tor heraus und konnte parieren. Den rest des Spiels kontrollierten wir jedoch nach Belieben und kamen durch Simon( Siebenmeter), einen Freistoß von Markus den Matthias in die Maschen hämmerte und wieder Nico zu einem klaren 3:0 Sieg. Das Einzige was wir uns hier vorwerfen können ist "nur" 3:0 gewonnen zu haben...von den Chancen her hätten wir auch 6 oder 7 Tore schiessen können. Also zum ersten Mal "jammern auf hohem Niveau" bei den Marlboro Devils. Selbstverständlich zogen wir mit diesem 3:0 ins Viertelfinale ein.

 

Die Gruppen nach der Vorrunde:

A: 1.SV Schiessbude 09         B: 1. Dei Mudda

     2.Red Eagles                         2. MARLBORO DEVILS

     3.Rakete Freiburg1                3. FC HIghscore United

     4.Spartak Sparwasser           4.Rakete Freiburg 2

     5.Rakete Freiburg Ü30           5. DG Südbaden

     6.The Hammer City                6. The Radicals

 

 

 

Viertelfinale:

Marlboro Devils      - Rakete Freiburg 1           1:0 (Holger)

Im Viertelfinale kam es zum Duell mit dem anderen Gastgeberteam, und zum zweiten Derby an diesem Tag. Die anfänglich pesimistische Stimmung wich bis zum Anpfiff dem festen Willen uns mit einem guten Spiel zumindest ansatzweise für unsere 1:5 Niederlage beim Thommy-Cup letztes Jahr zu rehabilitieren. Rakete zeigte zunächst das bessere Spiel drängte uns in die Defensive. Jedoch ein Tor gelang ihnen nicht in den ersten 5 Minuten. Immer war noch irgentwie einer von uns am Ball und konnte abwehren.Man konnte förmlich spüren dass da dieses jahr eine ganz andere Devils Mannschaft auf dem Platz stand. Jeder kämpfte bis zum Umfallen und stemmte sich mit allem was er hatte gegen ein drohendes Gegentor...und je länger die Partie ging desto wilder und nervöser wurden die Rakete Jungs. So kamen wir zu unseren Kontern und wurden wirklich einmal belohnt...Markus erkämpfte an unserer rechten "Eckfahne" den ball, passte ihn auf Holger, der ließ sage und schreibe 3 Gegenspieler aussteigen und stand alleine vor Steff im Rakete Tor. Er kuckte 2 mal und schob den ball zentimetergenau am Riesen vorbei ins Tor. 1:0  fü+r uns 3 Minuten vor Schluß. Und weil es zum Glück so Tage gibt an denen fast alles klappt konnten wir den Vorsprung mit vereinten Kräften halten bis zum Ende und warfen so den gastgeber schon im Viertelfinale aus dem Turnier und erreichten das Halbfinale.

 

Die anderen Partien im Vietelfinale:

SV Schiessbude 09    - Rakete Freiburg2      2:0

Dei Mudda                 - Spartak Sparwasser 1:1  (4:5 n.E.)

Red Eagles                - Highscore United       2:0

 

Halbfinale:

SV Schiessbude 09   - Marlboro Devils     2:1     (Holger)

Im Halbfinale kam es dann zum Duell mit dem Sieger der Gruppe A.  Auch hier war der Gegner eigentlich optisch wieder überlegen aber wir konnten ganz gut mithalten. Allerdings in der 5. Minute ging zunächst der Gegner in Führung...Ein Gegenspieler war schneller als Matthias bei uns und konnte einen scharfen Pass aus 2 Metern unhaltbar für Daniel zum 1:0 verwandeln. Danach allerdings konnte sichj unser Torwart wieder etwas auszeichnen, besonders als er einen abgefälschten Schuss aus ca. 5 Metern mit einem blitzartigen Reflex noch an den Pfosten lenken konnte, und sogar den Nachschuss im Aufstehen noch mit der Brust zur Ecke abwehrte. Holger sorgte kurz darauf nach schöner Vorlage von Simon sogar für den Ausgleich und wir schöpften wieder Hoffnung. Allerdings nur bis zur 8. Minute...ein hoher Ball kam ein oder zwei Meter vor den Strafraum Daniel klärte mit dem Kopf genau vor die Füße eines Gegners der dann alleine mit unserem Torwart keine Mühe hatte und zu 1:2 verwandelte. Trotz dass wir alles nach vorne warfen blieb uns der nochmalige Ausgleich verwehrt und wir verpassten das Finale knapp. Allerdings konnten wir trotzdem stolz sein anhand der gezeigten Leistung gegen diesen starken Gegner.

 

Das andere Halbfinale:

Spartak Sparwasser   - Red Eagles        1:2

 

Spiel um Platz 3

Marlboro Devils   - Spartak Sparwasser      0:1

Im letzten Spiel für heute wollten wir nochmal alles geben und uns mit dem dritten Platz belohnen. Eigentlich schwierig was zu schreiben zu diesem Spiel.....Wir waren wieder gleichwertig hatten vorne ein paar Möglichkeiten und hinten auch 2 mal Glück mit 2 Pfostenschüssen des Gegners aber f+ühlten uns trotzdem ganz gut im Spiel....Und als dann Daniel noch einmal mit einem tollen Reflex einen Schuss aus 2 Metern noch mit den Fäusten an die Latte lenken konnte waren wir relativ sicher das Siebenmeter-Schießen zu erreichen...es waren ja nur noch 7 Sekunden auf der Uhr als Eckball gegeben wurde. Der Gegner reagierte schnell...hoher Ball in den Strafraum dort stand ein kräftiger Stürmer der höher sprang als Holger bei uns und den Ball wunderbar mit der Stirn traf. Man hörte deutlich Aluminium krachen und sah die Gegenspieler jubelnd abdrehen weil der Schiri auf Tor entschieden hatte. Unsere Ersatzspieler auf der Bank einen Meter neben dem Tor begannen sofort wild zu protestieren..der Ball war wohl von der Latte vor die Torlinie gesprungen. Der Schiri stand an der Mittellinie und blieb bei seiner (Fehl) entscheidung..laut ihm war der Ball von der hinteren Stange die im Tor das Netz hält abgeprallt...was für uns eher unwarscheinlich klingt da er sonst wohl nicht mit dieser Wucht und so einem Winkel wieder herrausgesprungen wäre. Letzendlich entschied also ein, nennen wirs mal Phantomtor, und die Tatsachenentscheidung des Schiris 4(!!!!) Sekunden vor Schluß das Spiel...Hätten wir uns lieber mal den ball geschnappt und auf die Tribühne geschmissen oder sowas....das nennt man dann wohl fehlende Abgezocktheit oder so....Allerdings ist Platz 4 für uns ja auch nicht wirklich schlecht........Wir feierten später trotzdem ausgiebig

 

Finale:

SV Schiessbude 09   - Red Eagles         0:2

 

Die Abschlußtabelle:

1. Red Eagles

2. SV Schiessbude 09

3. Spartak Sparwasser

4. MARLBORO DEVILS

5. Rakete Freiburg 1

6. Dei Mudda

7. FC Highscore United

8. Rakete Freiburg 2

9. DG Südbaden

10.Rakete Freiburg Ü30

11. The Hammer City

12.The Radicals (nicht angetreten)

 

Wir beendeten das Turnier also mit einem hervorragenden 4.Platz. Die Niederlage im Spiel um Platz 3 tutu natürlich besonders weh allerdings konnten wir trotzdem sehr zufrieden sein mit dem heute erreichten. Bei der Siegerehrung bekamen wir noch eine Aufmerksamkeit dafür dass wir bisher alle 5 Raketen- Cups mitgemacht haben und somit zu besonders treuen Gästen von Rakete Freiburg zählen. Eine tolle Geste wofür wir uns nochmal ausdrücklich bei den Rakete- Jungs bedanken wollen...Wir freuen uns schon auf den Mitsommer- Cup im Juni..... 

                      Thommy- Cup des SC Freibad in Lörrach

 

Am 20. März traten wir wieder bei unseren Freunden in Lörrach zum beliebten Thommy- Cup in der Wintersbruckhalle an. Dieses Mal sehr von Personalnot geplagt machten sich am Morgen gegen 8 Uhr diese 6 Mann auf gen Süden:

Daniel Strecker (Tor), Matthias Lehmann, Daniel Rohrer, Nico Richter, Markus Langenbach und nach längerer Verletzungspause auch wieder Tobi "Kai" Lipps

Gespielt wurde wie immer hier 12 Minuten auf die normalen Kleinfeldtore. Wir bekamen es in der Gruppe B mit Dynamo Trübliisaft, dem Gastgeber SC Freibad und den Schwarzwaldbrasilianern zu tun. Gespielt wurde mit 5 Feldspielern + Torwart, also hatten wir keinen Auswechselspieler, jedenfalls nicht im ersten Spiel.

 

Dynamo Trübliisaft - Marlboro Devils           4 : 1    (Markus)

Das erste Spiel ist schnell erzählt, wir spielten 7,8 Minuten gut mit und ließen bis auf ein Gegentor nichts zu. Dann allerdings zeigte sich langsam der Unterschied als wir ohne auswechseln zu können langsam etwas müde wurden. Der Gegner hatte 3 Mann an der Linie stehen und so kam es dann gegen Ende der Partie doch noch zu einem recht deutlichen Ergebnis. Unser einziger Höhepunkt war das Tor von Markus: Nach dem 0:3 vom Anstoßpunkt aus tippte Tobi den Ball an und Markus drosch ihn mit voller Wucht am überraschten Torwart vorbei unter die Querlatte. Am Ende mussten wir uns geschlagen geben, vielleicht um ein Tor zu hoch im Ergebnis.

 

SC Freibad - Marlboro Devils     0 : 2     (Markus, Tobi)

Das zweite Spiel begann gut für uns, wir konnten den Gegner von Anpfiff an schön von unserem Tor weghalten und Markus gelang gleich nach 2 3 Minuten das 1:0 nach einem schönen Doppelpass mit Tobi. Danach konnten wir, mittlerweile durch 2 Leihspieler (Arif von Rakete Freiburg und Jojo von der SpVgg Lörrach United) verstärkt, das Spiel kontrollieren und sogar durch Tobi auf 2:0 erhöhen. Die letzten 3 4 Minuten probierten die Freibädler noch mal alles nach vorne zu werfen jedoch konnte Daniel mit seiner Abwehr diesmal seinen Kasten sauber halten......

 

Schwarzwaldbrasilianer - Marlboro Devils     4 : 1    (Markus)

Wiederum nichts positives gab es gegen die Schwarzwaldbrasilianer zu vermelden. Wir fanden nie richtig ins Spiel starteten wieder mit einem frühen Gegentor und bekamen zu keiner Zeit ihre 2 starken Stürmer in den Griff. Die Gegnerische Abwehr wirkte in den Spielen zuvor nicht wirklich Sattelfest aber wir kamen viel zu selten überhaupt mal in die Nähe des gegnerischen Tores. Durch einige Abstimmungsprobleme in unserer Defensive kam es leider wieder zu einem letztendlich zu deutlichen Ergebnis das uns auf den letzten Platz der Gruppe zurückwarf. So mussten wir in der Zwischenrunde erstmals in die "Verlierergruppe" 4 wo alle Gruppenletzten gegeneinander anzutreten hatten.

 

Chnopfi Kicker - Marlboro Devils    6 : 1   (Markus)

 

Nicht viel Neues gibt es aus dem ersten Zwischenrundenspiel gegen den letzten der "Hammergruppe" A zu vermelden. Der gegner war viel stärker als wir, wir wunderten uns mehrmals ob das wirklich der Letzte einer Gruppe war gegen den wir da spielten.....Schneller, fitter, technisch besser als wir hatten sie keine Mühe mit uns und gewannen schließlich auch deutlich gegen uns

 

Marlboro Devils - Potpurie Team      2 : 2     (Tobi , Nico)

Unser nächster Gegner war ein Team das auf Idee des Gastgebers gegründet wurde. Es besteht nicht wie alle anderen Teams aus festen Spielern sondern wurde gegründet als Team wo jeder Spieler des Turniers mitspielen kann. Als Spielkleidung dienten einfach gelbe Leibchen die sich jeder Spieler einmal überstreifen konnte und schon war er dabei. Eine sehr gute Idee wie wir fanden. Gegen uns spielten dort Spieler des SC Freibad, FC Wunderblitz, Atletico Freiburg, Dynamo Trüblissaft und dem Lotto Team. Wir holten in einer flotten ausgeglichenen Partie durch Tore von Tobi und Nico immerhin einen Punkt.

 

Marlboro Devils - Chnopfi Kicker               1 : 4    (Tobi)

Im Spiel "Sieger Gruppe 4" gegen "2. Gruppe 4" trafen wir nochmal auf die Schweizer die uns unsere höchste Niederlage heute beigebracht hatten. Aufgrund der langsam kommenden Erschöpfung und der Tatsache, mit dem Erreichten Platz 8 eh nicht mehr verteidigen zu können was eigentlich unser Ziel war, machte sich gewisse Resignation breit. Wir wollten das Spiel anständig zu Ende bringen und nicht noch mal ein Debakel erleben. Mit 1 : 4 gelang uns dies zumindest....mehr war gegen diesen Gegner am heutigen Tage aber auch nicht drin. Mit diesem Ergebnis spielten wir nur um Platz 11 im folgenden Platzierungsspiel

 

Potpurie Team - Marlboro Devils    5 : 3  (Tobi2, Lehmann)

Lustlos, müde und ohne unseren besten Mann Markus kassierten wir auch im Endspiel noch einmal 5 Tore von denen nur eines als unvermeidlich bezeichnet werden kann. Jeder ausser Daniel im Tor der voll und ganz alleine gelassen wurde wollte das Spiel nur noch rumkriegen und diesen rabenschwarzen Tag möglichst schnell vergessen. Immerhin betrieben Tobi und Matthias noch etwas Schadensbegrenzung, das Tor von Matthias aufgelegt von Torwart Daniel mit einem schnellen weiten Abwurf.

Somit wurden wir wieder einmal Letzter auf einem Turnier das zwar wie immer sehr viel Spaß gemacht hatte, für uns heute aber leider unter keinem guten Stern stand.

Die Abschlußtabelle:

 

1. Atletico Freiburg    (ehmals FC Highscore United Freiburg)

2. Dynamo Trübliisaft

3. Rakete Freiburg 1

4. Rakete Freiburg Ü 30

5. Lotto Team

6. SC Freibad

7. FC Wunderblitz

8. Schwarzwaldbrasilianer

9. Chnopfi Kicker

10.SpVgg Lörrach United

11.Potpourri Team

12.MARLBORO DEVILS

 

Mehr zum Thommy- Cup gibt es auch auf der offiziellen Homepage www.thommy-cup.de oder beim SC Freibad.

 

Abschliessend möchten wir uns nochmal bei unseren beiden "Aushilfsspielern" Arif von Rakete Freiburg und "Senior" Jojo von der SpVgg Lörrach United bedanken. Ohne sie hätten wir wohl keine Chance gehabt bei der Zahl von Spielen heute. Und natürlich auch Dank an den Veranstalter der uns die "Sondergenehmigung" erteilte damit wir die Beiden überhaupt einsetzen durften.

Wir freuen uns schon auf s nächste Jahr dann hoffentlich wieder mit genügend eigenen Spielern......

           Mittsommer- Cup 2010 von Rakete Freiburg

 

Am 29.05.2010 war es wieder soweit, unser erstes Rasenturnier 2010 stand an, der Mittsommer- Cup unserer Freunde von Rakete Freiburg. Wir traten mit diesem hochmotivierten Kader an:

Daniel Strecker(Tor), Matthias Lehmann, Daniel Rohrer, Nico Richter, Dominik Kumar, Flo Dorer, Flo Thoma, Michael Eble und Holger Reinhold. Als Unterstüzung und Fotografin war wieder unser Coach Nina dabei.

Die Bedingungen waren wie immer: Kleinfeld, 5 Feldspieler plus Torwart und 12 Minuten Spielzeit.

Der Bericht zu diesem Turnier fällt etwas kürzer als gewohnt aus, da es nichts besonderes zu den einzelnen Spielen zu berichten gibt. Wir begannen immer gut um nach 5 Minuten aprupt nachzulassen, besonders in der Abwehr. Wir gewannen hinten phasenweise fast keinen Zweikampf so dass wir kaum ein Spiel ohne Gegentor beenden konnten. Das einzig Positive war, dass mehrere Spieler im dritten Spie,l das passenderweise genau gegen unseren "Lieblingsgegner" Rakete 1 ging, einige Jubilare feiern konnten: Daniel unser Torwart spielte sein 200. Spiel für die Devils, Nico und Flo D ihr 100. und Dominik sein 50.

Hier nun die Ergebnisse in der Übersicht:

Marlboro Devils      - DB Bahnsklaven  0:3

Marlboro Devils      - Zander Freiburg  0:3

Rakete Freiburg 1  - Marlboro Devils   2:0

Marlboro Devils      - Solarkicker          0:0

Team Sternwald    - Marlboro Devils   1:2  (Lehmann)

Marlboro Devils     - SV Schiessbude   2:1 (Lehmann, Flo D)

 

So blieb am Ende nur ein enttäuschender 19. Platz den wir am Abend mit ein paar Bier schnell wieder zu vergessen versuchten. Trotz allem war es wieder ein Top-Turnier für das wir uns bei den Raketen herzlich bedanken wollen. Wir freuen uns schon wieder auf die Halle 2011  wo wir sie hoffentlich wieder etwas mehr ärgern können:-)

              Bierschinken- Cup2010 von Arminia Bierschinken

 

Am 12. Juni traten wir nach einjähriger Pause wieder in Nordweil an um beim Bierschinken- Cup wieder unser Glück zu versuchen. Dieses Mal wollten wir wieder erfolgreicher sein als zuletzt in Freiburg. Mit gezwungenermaßen verändertem Kader machten wir uns auf den Weg. Wir, das waren an diem Tag:

Daniel Strecker(Tor), Nico Richter, Daniel Rohrer, Simon Scherzinger, Norman und Karsten und Roland Schmieg.

Als Fans und Fotografinnen waren Coach Nina und Franzi eine Bekannte des Teams dabei. Auch hier wurde wieder auf Kleinfeld gespielt, einmal 12 Minuten zu den allseits bekannten Regeln.

Wir spielten in der (Todes-) Gruppe D mit folgenden Mannschaften:

PSV Enis

Rapid Wienerle

King Pin

 

Marlboro Devils - PSV Enis       1:2    (Norman)

Im ersten Spiel begannen wir erstaunlich gut gegen eine aktive A-B Jugend aus der Gegend von Nordweil. Unsere neue Abehr mit Nico und Roland funktionierte hervorragend und unsere Offensive mit Simon, Norman und Karsten war phasenweise ein echter Traum. Wir bestimmten das Spiel liessen Ball und Gegner laufen wie man so schön sagt und gingen in der 4. Minute durch Norman der einen Querpass von Roland wunderschön ins Tor buxierte mit 1:0 in Führung. Danach allerdings wurde der Gegner stärker oder wir wieder schwächer, wir standen jedenfalls hinten nicht mehr so sicher. Daniel konnte noch 2 Bälle parieren war dann in der 7. Minute allerdings machtlos als aus nächster Nähe der Gegner nach einem schnellen Gegenstoß sich die Ecke aussuchen konnte. Es lief eigentlich alles auf ein Unentschieden hinaus doch kurz vor Schluß pennten wir leider noch einmal kurz und ließen unserem Gegenspieler zu viel Platz in unserem Strafraum so dass wir doch noch das 1:2 kassierten. Ein Flachschuss in die lange Ecke. Kurz darauf war das Spiel vorbei wir konnten allerdings trotz der Niederlage stolz auf unser Spiel sein, optisch waren wir immerhin nicht schlechter als eine aktive Mannschaft.

 

Rapid Wienerle- Marlboro Devils 4:0

Das nächste Spiel ist schnell erzählt. Gegen die aktive A Jugend aus Nordweil hatten wir das ganze Spiel nicht den Hauch einer Chance, die konnten 2 Klassen besser kicken als wir. Zu dem spielten wir das ganze Spiel zu offensiv so dass wir hinten zu oft in Unterzahl waren. So wurden wir mitunter schön vorgeführt was Daniel im Tor ordentlich in Rage brachte. Am Ende verloren wir auch in der Höhe verdient mit 0:4 und konnten froh sein dass Rapid noch einige 100%ige Chancen vergab.

 

Marlboro Devils - King Pin            1:0      (Simon)

Das letzte Gruppenspiel war auch das schönste, soviel sei schon mal gesagt. Wir spielten gegen eine andere Hobbymannschaft die ein großen Humpen mit auf den Platz brachten. Da es für beide um nichts mehr ging(dachten wir da jedenfalls) und wir uns gut verstanden beschlossen wir ein schönes lockeres Spiel zu spielen und bei der Halbzeit nach 6 Minuten kurz inne zu halten und ein Schluck aus ihrem Glas zu nehmen. So taten wir es dann auch, wir schoben uns den Ball ein wenig zu, beide Torhüter bekamen gerade mal einen Ball aufs Tor und gingen pünktlich nach der Hälfte des Spiels mit 0:0 in unsere spezielle Halbzeit. Nachdem der Durst gestillt war spielten wir das Spiel locker runter und Simon machte kurz vor Schluß (sicherheitshalber) doch noch das 1 :0 für uns. Danach trafen sich beide Teams an der Theke und wollten den Tag eigentlich gemütlich ausklingen lassen.

 

Die anderen Ergebnisse der Gruppe:

Rapid Wienerle   - King Pin 4:0

Rapid Wienerle   - PSV Enis 3:3

PSV Enis             - King Pin 2:0

Tabelle nach der Vorrunde:

1.Rapid Wienerle        10:2       7

2.PSV Enis                   6:3        7

3.MARLBORO DEVILS   2:6        3

4.King Pin                    0:7        0

 

Dadurch dass es 6 Gruppen gab kamen jeweils die erten 2 jeder Gruppe weiter und die 4 besten Dritten. Dass wir dazu gehören würden hätten wir nicht gedacht mit unseren vielen Gegentoren, und doch waren wir um ein Tor besser als die Becks Bier Boys in Gruppe E und sogar 3 Punkte besser als eine andere Mannschaft. So hatten wir es tatsächlich noch geschafft und trafen im Achtelfinale leider wieder auf eine aktive Mannschaft, gerüchteweise sogar auf eine, die in der Kreisliga B den 3. Platz belegt habe.

 

Achtelfinale: Marlboro Devils   - Young Boys        0:4

Ohne jede Chance wie gegen Rapid in der Gruppenphase mussten wir uns leider auch hier mit 0:4 geschlagen geben. Leider wurde das Spiel recht ruppig geführt und Nico flog in der 3. Minute schon mit Rot nach Schiedsrichterbeleidigung vom Platz. So hatten wir erst recht keine Chance mehr und verloren auch hier wieder in der Höhe verdient.

Auch der PSV Enis und Rapid schieden im Achtelfinale aus Rapid gegen den Gastgeber Arminia Bierschinken 4:5 nach Neunmeterschiessen und der PSV 0:2 gegen den Spezi Club was schon alleine zeigt wie stark die Mannschaften ab da alle waren. Wir belegten am Ende übrigens den 16. Platz. Trotz allem war es ein schönes Turnier stimmungsmäßig das Beste was wir dieses Jahr bisher gespielt haben. Wir freuen schon aufs nächste Jahr und danken der Arminia für einen tollen Samstag bei euch.

                 Grümpelturnier des SV Bremgarten

 

Am 19.06.2010 machten wir uns bei Dauerregen auf dem Weg wiedereinmal nach Bremgarten zum beliebten Turnier des SV B. Aus wettertechnischen Gründen fuhren wir mit einer Rumpftruppe, wurden aber zum Glück noch durch einen Arbeitskollegen von Matthias kurzfristig verstärkt. Die tapferen Helden des Tages waren:

Daniel Strecker (Tor), Matthias Lehmann, Nico Richter, Carsten, Norman, Flo Dorer und Markus Hauer.

Als weibliche Unterstützung war Franzi dabei unser neues Maskottchen (O-Ton Nico:-))

Gespielt wurde wie überall auf Kleinfeld....typisch für Bremgarten auch dieses Jahr wieder mehr breit als lang, und statt 12 Minuten wurde 14  Minuten gekickt. Wir kamen in die 4er Gruppe E, wie sich bald zeigen sollte eine echte Hammergruppe

 

Marlboro Devils - Schleimaas     0 : 5

Gegen einen übermächtigen Gegner, die A-Jugend vom SV Bremgarten hatten wir nie eine Chance, sie waren uns in allen Belangen überlegen. Schöne Spielzüge, sichere Kombinationen, logischerweise waren wir als Nicht- Aktive chancenlos

 

Bassak - Marlboro Devils     5 : 0

Auch der nächste Gegner war für uns nicht besser. Hinter dem Namen Basak verbarg sich nichts geringeres als Spieler des Freiburger FC (Landesliga) und Spieler der SC Freiburg A-Jugend. Logisch dass es für uns nur darum gehen konnte ein Debakel zu verhindern. Bis auf einen Gegenstoß bei dem Carsten fast ein Tor gelungen wäre beschränkten wir uns nur aufs verteidigen....hatten aber keine Chance die 0 hinten zu halten. Teils weil der Gegner es zu schön spielen wollte und teils weil uns doch hin und wieder einige Abwehraktionen gelangen konnten wir mit 0:5 eine Blamage einigermaßen verhindern.

 

Marlboro Devils - Fürstenzwerge         3 : 6

Auch der letzte Gegner der Vorrunde war leider eine aktive Mannschaft. Hinter den "Fürstenzwergen" verbargen sich Spieler aus Hartheim und Feldkirch. Wir nahmen uns trotzdem vor wenigstens ein Tor zu schießen. Mit 0 auf der Habenseite wollten wir doch nicht nach Hause fahren müssen. Wir gerieten allerdings schnell wieder mit 0:3 in Rückstand, beim 0:2 mit freundlicher Mithilfe unseres Abehrspielers der den Ball unhaltbar für Daniel abfälschte. Dann allerdings folgte der große Moment unseres neuen Stürmers Lehmann: Nach Flanke von Hauer nickte er zunächst zum 1:3 ein, den nächsten Ball erkämpfte er sich im Mittelfeld selbst und verkürzte auf 2:3. Doch allerdings als gerade Hoffnung aufkeimte machte der Gegner das 2:4. Carsten konnte zwar nochmal auf 3:4 verkürzen, Flo hatte vorgelegt, allerdings zogen wir am Ende dann doch mit 3:6 den kürzeren. Allerdings hatten wir in dieser für uns leider unlösbaren Gruppe das Ziel erreicht und am Ende sogar 3 statt unserem vorgenommen einen Tor erzielt.

 

 

Abschliessend bleibt zu sagen dass wir ausnahmsweise auch mit dem letzten Platz zufreiden sein können, wenn man bedenkt wie er zu Stande kam. In einer Gruppe die nur aus aktiven Mannschaften besteht können wir nunmal nicht bestehen. Hoffen wir im nächten Jahr, bzw. auf dem nächsten Turnier auf etwas mehr Losglück. Im letzten Jahr hatten wir in Sulzburg ja jede Menge Grund zu jubeln....hoffen wir dass es dieses Jahr wieder so ist.

                        Grümpelturnier des  SV Sulzburg    

 

Am Samstag den 3.Juli fuhren wir nun doch nach Sulburg nachdem die kämpfenden Herzen für ihr internationales Turnier nicht genügend Mannschaften gefunden hatten. Leider blieb auch der SV Sulzburg nicht von WM_technischen Problemen verschont an diesem Tag. Deutschland spielte im Viertellfinale gegen Argentinien und so hatten wohl nicht viele der angemeldeten Mannschaften Lust an diesem Tage selbst zu kicken. Von 20 gemeldeten Mannschaften tauchten nur 10 auf, so dass der Turnierplan geändert werden mußte und ein sehr kleines Turnier entstand auf dem Leider die Stimmung fehlte und daß auch bald vorbei war. Ärgerlich für alle Beteiligten aber man versuchte das Beste draus zu machen. Wir kamen in die Gruppe A mit folgenden 5 Mannschaften:

Marlboro Devils

Keller´s Patytruppe

Promille Kicker

TUS 04 Teigaffen

Die Aussenseiter

 

Gespielt wurde zu den üblichen Kleinfeldregeln,die ersten Beiden aus Gruppe A und B kamen gleich ins Halbfinale

Unser Kader heute war auch sehr schmal, lediglich 6 Leute traten zum Turnier an, unter anderem auch wegen dem Spiel...leider sind wohl auch bei uns nicht alle so bedingungslos dabei wie der "harte Kern". Folgende Spieler waren dabei: 

Daniel Strecker(Tor), Matthias Lehmann, Nico Richter, Markus Hauer, Wolfi Meder und Norman. Ausserdem Coach Nina und "Maskottchen" Franzi 

 

Keller´s Partytruppe- Marlboro Devils    0:3   (Nico, M.Hauer2)

Nachdem es mit 1.5 Stunden Verspätungendlich losging trafen wir in unserer neuen Gruppe auf eine deutlich jüngere Mannschaft als wir selbst sind. Mit neuem Abwehrchef Markus der Nico vor dem Spiel gleich mal in die ein oder andere Feinheit des Defensivspiels einwies, sah es zunächst sehr gut aus. Hinten passierte garnichts, Daniel mußte im ganzen Spiel nur 2 mal eingreifen. Und vorne sorgte ein Wolfi in "Sahne-Form" für den nötigen Schwung. Ein ums andere mal brachten wir den Gegner in Verlegenheit und spielten das beste Spiel der letzten bestimmt 2 oder 3 Jahren allerdings ohne dass der Gegner so schlecht war wie vielleicht der ein oder andere Leser jetzt vermuten könnte. Es passte einfach wunderbar alles in dieser Partie und durch Tore von Nico und 2 mal Markus Hauer nach 2 Ecken und einem Freistoß kamen wir zu einem auch in der Höhe verdienten 3:0 Erfolg. Wir hätten eigentlich noch ein Tor mehr machen müssen jedoch rannten sich beim Kopfballversuch Markus und Wolfi gegenseitig über den Haufen und hatten noch Glück sich dabei nicht verletzt zu haben.

 

Die Aussenseiter - Marlboro Devils     2:0

Im nächsten Spiel trafen wir auf die A Jugend des SV Sulzburg, was ja dieses Jahr schon Tradition in unseren Spielen geworden ist immer gegen die Jugend Mannschaften der Gastgeber zu spielen. Auch dieses Mal taten wir uns wieder schwer der Gegner lies weniger Torchancen zu als im Spiel zuvor. Allerdings hielten wir 7, 8 Minuten gut mit dann machte es sich allerdings bemerkbar dass wir bei 35 Grad Hitze ohne Auswechselspieler antreten mußten. So kam der Gegner dann doch noch zu 2 Toren und gewann mit 2:0 letztendlich vielleicht um ein Tor zu hoch.

 

Marlboro Devils - TUS 04 Teigaffen    0:0

Das nächste Spiel führte zu einem Wiedersehen mit den schlechten Verlierern aus dem letzten Jahr aus dem letzten Gruppenspiel( siehe Bericht 09). Allerdings waren sie dieses Jahr im Vorteil denn im Gegensatz zu uns hatten sie eine komplette 2. Mannschaft an der Seitenlinie stehen als Auswechselspieler. Allerdings standen wir hinten wieder gut und die besten Fussballer haben die Teigaffen auch nicht in ihrem Kader. Ausser blöden peinlichen Beschimpfungen ("Hau ihn um den Trottel der kann nix"---> über Nico zum Beispiel) kam allerdings nichts und wir hatten 2 Chancen die leider vergeben wurden, so dass es letztendlich leider beim 0:0 blieb. Gegen diesen Gegner eigentlich zu wenig.....

 

Promille Kicker - Marlboro Devils   3:0

Im letzten Spiel des Tages trafen wir auf eine Mischung aus B und C Jugend, vermutlich auch des Gastgebers. Für sie ging es noch ums Weiterkommen für uns noch um einen versöhnlichen Abschluß so dass sich ein gutes Spiel entwickelte in dem der Gegner allerdings deutlich besser war. Wir waren mittlerweile leider ziemlich erschöpft, die Hitze setzte der Mannschaft ziemlich zu. Wir spielten denoch die ersten 5 Minuten gut mit, danach allerdings ging es schon deutlich bergab mit uns. So fingen wir uns 2 der 3 Tore auch erst in der Schlußphase und verloren letztendlich verdient mit 0:3

Hier noch die Abschlußtabelle:

1. FC Labulani (GruppeB)

2. Schleim was isch (B)

3. Die Aussenseiter

4. Promille Kicker

5. Istanbulspor (B)

6. TUS 04 Teigaffen

7. MARLBORO DEVILS

8. Teufelskicker (B)

9. Keller´s Partytruppe

10.Flank´se   (B)

 

 

Zum Schluß bleibt noch zu sagen dass dieses Turnier trotz doch nur einem Sieg aus 4 Spielen Hoffnung für die Zukunft gemacht hat. Wir verloren die Spiele meistens nur aus konditionellen Gründen, im Hochsommer ohne Auswechselspieler zu spielen ist definitiv nichts für uns. Hätten wir 2 Reservisten gehabt wäre das Turnier für uns mit Sicherheit anders ausgegangen. Besonders Markus und Wolfi hinterliessen einen starken Eindruck der Lust auf mehr macht.....Wir freuen uns auf´s Glottertal 

         Grümpelturnier des SV Rot-Weiss Glottertal  

 

Mit viel Optimismus traten wir am 10.und 11.7.2010, wieder bei großer Hitze, zumindest am Samstag zum Glottertäler Turnier an. Dieses Jahr etwas kleiner als gewohnt mit nur 13 Mannschaften statt normal 18 dafür aber ein sehr angenehmes Teilnehmerfeld fast ganz ohne aktive Spieler. Gespielt wurde auch hier zu den üblichen Kleinfeldregeln, 1 mal 12 Minuten. Unser Kader sah heute so aus:

Daniel Strecker (Tor), Markus Hauer, Matthias Lehmann, Nico Richter, Patrick Pichelmann, Norman, Karsten, Flo Dorer, Christoph Langenbach und Michael Eble. Ausserdem war Coach Nina, "Maskottchen" Franzi und ein paar Spielerfreundinnen dabei.

Wir spielten in der Gruppe B die wie folgt aussah:

Marlboro Devils

Wuespe Buebe

Das Gesindel

Funkytown (Metzgerei Linder)

Michi´s Froschkönige

SG TTCFFG

Grasgrün Glottertal

 

Wuespe Buebe - Marlboro Devils 0:0

Im ersten Spiel kam es zu einem seltenen Duell. Die Wuespe Buebe sind schon sehr viel länger als wir bei dem Turnier dabei....in manchen Jahren auch als die Hilzingers aber nie spielten wir in der selben Gruppe. Gegen einen ebenbürtigen Gegner spielten wir eine solide Partie allerdings fast ohne Höhepunkte. Die Partie spielte sich meist im Mittelfeld ab 2 vielleicht drei Chancen auf jeder Seite die allerdingvergeben wurden ohne dass die Torhüter wirklich eingreifen mussten. Aber alles in anderem gibt es schlimmeres für uns als ein torloses Unentschieden zum Start in einem Turnier und so waren wir zufrieden

 

Michis Froschkönige - Marlboro Devils   3:3 (Lehmann,M.Hauer2)

Im nächsten Spiel trafen wir auf eine ganz besondere Truppe. Es handelte sich bei der uns völlig unbekannten Mannschaft um 7 Schweizer, die den Junggesellenabschied von einem der Truppe feierten. Angeblich fanden sie das Turnier im Internet, der Termin passte und so zogen sie los ins Glottertal und machten dort besonders bei der anschliessenden Party in der Nacht zum Sonntag von sich reden...zusammen mit unserem selbsternannten"Klassensprecher :-)" Nico. Eine super symphatische Truppe, die ganz nebenbei auch noch sehr guten Fussball spielte. Völlig überraschend gingen wir in den ersten 3 Minuten mit sage und schreibe 3:0 in Führung. Das ging so schnell dass schon garnimmer genau nachzuvollziehen ist wie die Tore gefallen waren. Allerdings schalteten wir dann einen Gang zurück und gaben das Spiel völlig unverständlich komplet aus der Hand. Erst fiel das 3:1 bei dem unser Torwart leider nicht gut aussah. Auch das 3:2 was kurz darauf in der 6. Minute fiel muss man ihm ankreiden....Geblendet durch die Sonne fiel ihm eine verunglückte Flanke ins lange Eck. Wer jetzt dachte wir würden uns berappeln sah sich leider getäuscht. Auch durch viele Wechse,l vor allem in der Abwehr die öfter zum völlig falschen Zeitpunkt über die Bühne gingen, nahmen wir uns selbst auch noch das letzte bischen Sicherheit und bekamen in der 8. Minute noch das 3:3, allerdings konnte Daniel diesmal nichts machen. In der Folge wehrte er sogar noch einmal 1 gegen 1 das mögliche 3:4 ab und so konnten wir uns wenigstens das 3:3 noch sichern. Wenn es einen Pokal für die dämlichste Mannschaft geben würde... den hätten wir uns heute redlich verdient......

 

Marlboro Devils - Funkytown     0:2

Auch im nächsten Spiel gab es reichlich Grund sich zu ärgern für uns. Gut der Gegner, eine B Jugend Auswahl aus Glottertal und Denzlingen, war stärker wie wir....und ja natürlich darf man so ein Spiel als Hobbyteam auch verlieren. Allerdings so wie wir das taten muss es nicht sein. Das Spiel begann und nur der Gegner spielte....so ungefähr könnte man das ausdrücken. Markus hatten wir nach vorne gestellt und die Abwehr mit Patrick und Nico besetzt unterstützt von Christoph weil wir uns so mehr kreativität und Torgefahr erhofft haben. Allerdings spielte der Gegner erstmal, unsere Defensive schaute bis 3 Meter vors Tor nur zu. Es erstaunte nicht nur unseren Torwart wie gleichgültig man den Gegner schalten und walten lies und so war es nicht verwunderlich dass es bald 0:2 stand. Warscheinlich überflüssig zu erwähnen dass danch das Spiel gelaufen war...einzig Markus Flo und Daniel schienen überhaupt den Willen zu haben etwas ändern zu wollen.

 

Marlboro Devils - SG TTCFFG       1:2     (Christoph)

Beim nächsten Spiel, dem ersten am Sonntag Morgen, trafen wir auf einen der heimlichen Favoriten des Turniers. Die Tischtennis-Truppe hatte durchaus bekannte Namen im Kader die auch bei Nicht-Glottertälern durchaus bekannt sein dürften. Unter anderem  Martin Strecker langjähriger Stürmer u.a. beim SV Waldkirch und beim SV Rot-Weiss, Stefan "Haddle" Flamm, früherer Star-Links Aussen in unserer 1.Mannschaft im Glottertal oder Markus Beha noch ein Spieler aus früheren Tagen der 1. und 2. Glottertäler Mannschaft. 

So nun zum Spiel: Überraschenderweise konnten wir das Spiel lange offen halten, lagen zwar bald mal mit 0:1 zurück aber blieben mit unseren Gegenstößen immer gefährlich. Unser Gegner wollte uns ohne großen Aufwand ausspielen was zwar im Mittelfeld meist gelang aber immerhin vor unserem Tor war dann Schluß.Daniel konnte 2,3 mal gut parieren und kurz vor Ende gelang Christoph nach einer gelungenen Einzelaktion und einem gezielten Schuß ins lange Eck das 1:1. Allerdings wären wir nicht wir wenn wir dieses Ergebnis ins Ziel gerettet haben. Natürlich liess man 10,20 Sekunden vor Schluß Markus hinten in der Abwehr alleine gegen M.Strecker der sich natürlich nicht lange bitten ließ und mit links das 2:1 für die SG erzielte. Unsere Ansprüche auf den Pokal für die dämlichste Mannschaft untermauerten wir damit nochmal...mehr komentiere ich hier besser nicht

 

Das Gesindel - Marlboro Devils     1:0  

Das nächste Spiel ging gegen den Tabellenführer unserer Gruppe.Und pünktlich vor dem Anpfiff machte sich bei einigen die schon bekannte "Sonntags Krankheit" breit. Nico war garnicht im Kader bei dieser Partie und auch bei anderen liessen Motivation und Kondition erheblich nach. Es waren wieder die bekannten Namen die sich den A....aufrissen um etwas zählbares zu holen wärend die anderen zwar auf dem Platz waren aber im Prinzip nicht viel zusammenlief. Immerhin konnten wir das Spiel nur mit 0:1 noch relativ knapp verlieren, allerdings wäre auch dieses Tor nicht passiert wenn die Abwehr funktioniert hätte. Ein Querpass von unserer Torauslinie reichte, am 7 Meter Punkt stand einer Mutterseelenalleine und hatte keine Mühe am herrauslaufenden Daniel vorbei einzuschieben. 

 

Gras Grün Glottertal- Marlboro Devils   3:0

Nach dem Motto es geht immer noch schlimmer lief das letzte Spiel gegen unseren Lieblings-Rivalen Gras Grün ab. Vor dem Spiel war Grasgrün Letzter in unserer Gruppe mit 2 Punkten und 1:6 Toren. Wenigstens nicht Letzter....das sollte uns gelingen dachten wir zumindest. Verwundert es eigentlich jemanden das wir fast in Grund und Boden gespielt wurden? Auf dem Sportplatz wunderte es jedenfalls niemand so wirklich. Alle drei Tore passierten nach individuellen Fehlern, teilweise konnte der Gegner noch in unserem Strafraum 2, 3mal quer spielen und keiner ausser vielleicht Flo und wieder Markus taten wirklich was dagegen. So wurden wir letzendlich auch noch völlig verdient Letzter im Glottertal....unglaublich dass das uns mal passieren würde.

 

Das Turnier gewann übrigens die SG TTCFFG die das Finale mit 2:1 gegen das Gesindel gewann. Dritter wurde die Musik, wo Wolfi mitspielt, nach Neunmeter- Schießen.

Hier die Abschlußtabelle:

1. SG TTCFFG

2. Das Gesindel

3. D´Musik

4. Hopp Schwiitz

5. D´Wuespe Buebe

6. VW Abschleppdienst

7. Kumar´s Pumas

8. Funkytown

9. Michi´s Froschkönige

10.Didier Grogbar

11.KLJ Glottertal

12.Gras Grün

13.MARLBORO DEVILS

14.Denztown United  (nicht angetreten)

 

Zum Abschluß des Turniers gilt es nun sich wohl ein paar Gedanken machen, am Besten jeder der Beteiligten für sich. Es bringt einfach nichts mehr die Sache schön zu reden, die Mannschaft hat dieses Wochenende ein erschreckendes Gesicht gezeigt. Überdeutlich wurden die Leute, die in erster Linie zum Fußball spielen und wenn möglich endlich mal was zu erreichen gekommen waren von den anderen im Stich gelassen. Leider ist es bei uns wohl doch so wie alle sagen: In erster Linie Party und nebenher weng kicken. Bisher kamen wir ganz gut zurecht und konnten mit unseren Ergebnissen mal mehr mal weniger zufrieden sein, aber was hier im Glottertal abging sucht seines Gleichen. Wenn fast die halbe Mannschaft spät nachts teilweise fast nicht mehr ansprechbar an der Theke zu finden ist, ist es relativ klar dass am nächsten Tag bei 30 Grad nicht kicken kann, zumindest nicht so dass man der Mannschaft hilft. Natürlich geht es bei uns um Spaß, und ja wir sind nur Hobbykicker, aber es kann mir keiner erzählen dass solche Ergebnisse, die hier erziehlt wurden jemandem Spaß machen, schon garnicht in der Art und Weise wie sie zu Stande kamen. Ausserdem ist es unsportlich bzw. unkollegial den Leuten gegenüber die sich den A..... aufreissen damit endlich mal was Zählbares herrausspringt. Ich glaube jeder, der ehrlich zu sich selbst ist teilt die Einschätzung, dass eine Platzierung, sagen wir mal unter den ersten 5, mit ein bischen Ehrgeiz und Einsatz drin gewesen wäre.

Zum Schluß möchte ich drum bitten, dass sich jetzt keiner auf den Schlips getreten fühlt und beleidigt ist, sondern dass jeder vielleicht ne Minute mal über das Geschriebene nachdenkt. Ich will niemanden verärgern oder vergraulen ich versuche lediglich den Einen oder Anderen aufzuwecken oder einen kleinen Tritt in den Allerwertesten zu verpassen, zum Wohle von uns allen. Gemeinsam sind wir stark !!!!! 

Auf ein neues und anderes Auftreten bei der Eintracht in drei Wochen...

                Grümpelturnier der Spfr. Eintracht Freiburg

 

Am 31.07.2010 fand unser letztes Turnier im Jahr 2010 statt. Wir starteten beim ersten "Gaudi-Kick-Turnier" der Sportfreunde Eintracht Freiburg auf dem Sportplatz an der Gaskugel in Freiburg. Nach dem Turnier in Glottertal und dem bescheidenen Ergebnis das wir dort erzielten, traten wir mit einer leicht veränderten Mannschaft an. Unter anderem halfen uns mit Tim und Alex Lickert 2 alte Bekannte mal wieder aus, dafür ließen wir den ein oder anderen aus dem eigentlichen Kader dieses Wochenende zu Hause. Die Mannschaft an diesem Samstag sah so aus:

Daniel Strecker (Tor), Matthias Lehmann, Nico Richter, Flo Dorer, Markus Hauer, Norman, Tim, Alex und Simon Scherzinger.

Außerdem waren Coach Nina, Maskottchen Franzi und einige Spielerfreundinnen dabei.

Das Turnier wurde auf normalem Kleinfeld ausgetragen mit 2 Änderungen. Gespielt wurden 15 statt 12 Minuten und statt Neunmeter nach Foul im Strafraum sollte es Penaltiy geben. Wurde allerdings im ganzen Turnier nur einmal verhängt bei einem Spiel ohne unsere Beteiligung.

8 Mannschaften nahmen nur teil was zur Folge hatte dass es nur eine Gruppe gab also Jeder einmal gegen Jeden spielte und am Schluß der Erste gegen den Vierten und der Zweite gegen den Dritten das Halbfinale austrugen.

Nun die Spiele in der Übersicht:

 

Die Unbekannten - Marlboro Devils      4:1  (Norman)

Unser erster Gegner hatte auf Anhieb anhand der Spielkleidung und dem Aussehen einiger Spieler sehr starke Ähnlichkeit mit den aus den Rakete Turnieren bekannten "Red Eagles" Auch von der Spielanlage her waren sie sich sehr ähnlich, sie beherrschten das Spiel von Anfang an und wir waren voll und ganz mit Verteidigen beschäftigt. So sehr wir uns auch mühten, man hatte das Gefühl als hätten sie einen Mann mehr auf dem Platz. Laufstark und spielerisch sehr ansehentlich hatten sie letztendlich keine Mühe mit uns und zogen bis kurz vor Schluß auf 4:0 davon. Allerdings unser Ehrentreffer war einer der sich sehen lassen konnte. Nach einem Befreiungsschlag von Tim zog Norman auf und davon in Richtung rechte Eckfahne. Ca. 10 Meter seitlich neben dem Tor und einen Meter vor der Torauslinie probierte er es mit einem Gewaltschuß und traf aus diesem fast unmöglichen Winkel...ein wunderschönes Tor. Dabei blieb es dann auch, kurz darauf war Schluß

 

FC Geht gar nicht - Marlboro Devils       0:1     (Flo)

Besser sah es schon im zweiten Spiel des Tages aus. Die alten Herren der Eintracht die uns in diesem Spiel gegenüberstanden lagen uns wesentlich besser. Da sie nicht wirklich laufstark und spielfreudig waren, konnten wir uns etwas aufeiander einspielen und unsere Stärken in Form unserer Techniker und vor allem unserer schnellen Stürmer zeigen. An Torchancen mangelte es nicht...allerdings sollte Flo der einzige sein der seine in diesem Spiel auch verwertete. Nach schönem Pass von Simon verwandelte er ganz in seiner Art mit seinem starken Linken ins lange Eck und wir konnten unsere ersten drei Punkte einfahren. 

 

  Marlboro Devils - Die Umdrehzunft      2:3    (Norman, Simon)

In unserem dritten Spiel bekamen wir es mit den Aktiven der Eintracht zu tun. Das Spiel begann eigentlich ganz gut für uns....allerdings hatte dann unser Torwart Daniel leider wieder einen seiner großen Auftritte: Einen harmlosen Rückpass von Simon ließ er völlig unbedrängt unter seinem rechten Fuß ins Tor trudeln.....dabei hatte die Rückpassregel nicht gegolten.....man hätte den Ball auch einfach aufnehmen können.So mußten wir gleich wieder einem Rückstand nachlaufen, taten dies aber nicht mal schlecht.Wir konnten gut mitspielen und Norman auch bald darauf das 1:1 erzielen als er ein Zuspiel von Tim im gegnerischen Tor unterbringen konnte. Leider ging danach wieder der Gegner in Führung doch wieder konnten wir kurz darauf ausgleichen. Diesmal traf Simon nach einem schönen Solo nach Zuspiel von Alex. Bis zum Schluß blieb das Spiel spannend...es gab Chancen hüben wie drüben doch leider konnte nur unser Gegner noch einmal verwandeln so dass wir das Spiel nicht ganz verdient doch noch mit 2:3 verloren.

 

Die Angler - Marlboro Devils        1:1   (Markus)

Nach 15 Minuten Pause ging es auf ins Spiel Nummer 4. Die Angler waren eine jüngere Truppe, mit kleinen schnellen wendigen Spielern, allerdings traten sie ohne Auswechselspieler an...vielleicht ein Vorteil für uns...Das Spiel begann ausgeglichen ohne große Fehler auf beiden Seiten. Wir hatten Simon als taktische Änderung nach hinten in die Abwehr gezogen und spielten ein 3-2-0 System. Diese Idee von Simon selbst sollte sich als genau richtig erweisen. Durch die drei Abwehrspieler hatten wir die Räume komplet zugestellt und der Gegner kam kaum nennenswert zu Chancen. Das Tor für die Angler fiel folgerichtig auch nach einem Eckball. Allerdings konnten wir auch hier relativ schnell wieder ausgleichen....Markus spielte nach Pass von Nico seine Schnelligkeit aus und lief Freund und Feind davon und schob locker am gegnerischen Torwart vorbei. Allerdings hätten wir das Spiel gewinnen müssen: Markus lief wenig später bei einem Konter wieder alleine aufs gegnerische Tor zu das sogar leer war weil sich der Torhüter kurz zuvor verletzt hatte. Allerdings entschloss er sich nicht aus 20 Metern einfach zu schiessen sondern wollte wohl ins Tor dribbeln mit der Folge dass einer der Gegenspieler ihn noch einmal einholen konnte und ihn mit einem üblen Foul stoppte. Der anschliessende Freistoß brachte leider nichts ein und so blieb es beim 1:1

 

FC Chelsea - Marlboro Devils   0:7  (Markus3,Alex,Flo,Norman,Tim)

Das nächste Spiel sollte ein denkwürdiges werden. Wir spielten auch wieder gegen ein junges Team das recht stark aussah, jedenfalls solange es noch 0:0 stand. Die erste Chance hatte der Gegner nach einem Eckball allerdings konnte Daniel die Direktabnahme aus 2 Metern mit einem Reflex parieren. Danach zeigten wir unseren warscheinlich besten Fussball des Jahres und gingen relativ schnell in Führung. Markus verwandelte nach Vorlage von Tim sicher zum 1:0. Kurz darauf folgte schon das 2:0 von Alex nach Vorlage von Nico und das 3:0 von Flo mit einem schönen Tunnel gegen den Torhüter nach Pass von wieder Tim. Danach stellte der Gegner das Fussballspielen ein und fing stattdessen an untereinander zu streiten. Die Abwehr wurde abgeschafft und die Spieler warteten in Höhe der Mittellinie bis ihnen der Zufall den Ball zuspielte. Wir nutzen das aus und taten etwas fürs Torverhältnis, wenn wir schonmal Gelegenheit dazu hatten. Mit sicheren Pässen und zum Teil wunderschönen Spielzügen erhöhten 2 mal Markus, Norman und Tim nach Vorlagen von Tim, Torwart Daniel und Markus auf den E<ndstand von 7:0 (!!!!)

 

Marlboro Devils - PAVT         1:1   (Markus)

Spiel Nummer 6 stand an und dieses Mal gegen die "Pinke Alkohol Vernichtungs Truppe kurz:PAVT Allerdings konnten die Jungs trotz des klangvollen Namens ganz gut Fussballspielen und bereiteten uns wieder einige Probleme. Wieder lagen wir 0:1 hinten und wieder sah unser Torwart nicht gut bei einem hohen Ball aus. Der Stürmer wurde hoch auf den Kopf angespielt und Daniel kam viel zu spät aus seinem Tor und erwischte nicht den Ball sondern nur noch den Kopf des Gegners als dieser schon geköpft hatte. Der Ball landete in unserem Tor und wir rannten wieder einem Rückstand hinterher. Allerdings glich sich hier der Fehler von Daniel später im Spiel aus: Nach einem Einwurf von Norman köpfte Markus einen eigentlich harmlosen Ball aufs gegnerische Tor. Der Torwart fing den Ball auch, allerdings rutschte er ihm wieder aus der Hand und landete hinter der Linie. Besonders Daniel fiel ein Stein vom Herzen denn kurz darauf war Schluss und wir hatten unseren nächsten verdienten Punkt gesichert.

 

Marlboro Devils - Kanack Attack        2:0    (Lehmann, Markus)

Im letzten Gruppenspiel kam es, zumindest für einen von uns, zu einem besonderen Aufeinandertreffen. Beim Gegner spielten 2 Brüder von Nicos Freundin mit(hoffe ich hab das richtig verstanden), einer davon war ihr Torwart so dass wir Nico logischerweise als Stürmer aufbieten mussten:-) Für ihn spielte Lehmann mal wieder hinten in der Defensive...zumindest zeitweise. Meistens war er eher im Mittelfeld anzutreffen und genau von da aus erziehlte er auch nach ca.10 Minuten das 1:0. Nach einem Sololauf von der Mittellinie konnte er schön am Torwart vorbei ins rechte Eck schieben. Kurz darauf konnte Markus nach Vorarbeit von Nico noch das 2:0 erzielen was auch nach 15 Minuten der Endstand war. Der Sieg fiel eigentlich zu niedrig aus wenn man die Stärke des Gegners betrachtete, aber auch wir nahmen uns in diesem Spiel eine kleine Auszeit und taten nur das Allernötigste.

Mit diesem Sieg erreichten wir mit 11 Punkten den 4. Platz vor der Mannschaft "Geht gar nicht"mit 9 Punkten und hinter der Umdrehzunft 18 Punkte, den Unbeannten 16 Punkte und den Anglern mit 13 Punkten und zogen ins Halbfinale ein.....jetzt schon ein riesen Erfolg für uns.

 

Halbfinale:

Umdrehzunft - Marlboro Devils      3:0

Gegen den Sieger der Vorrunde spielten wir nun um den Einzug ins Finale. Die ersten 10 Minuten konnten wir dieses Mal unsere weiße Weste behalten und spielten gut mit. Allerdings lies dann nach 7 Spielen und nur kurzen Pausen immer bei manchen ein wenig die Kraft nach. Das 0:1 fiel wieder nach einem Eckball aus dem Gewühl heraus und dieses Mal hatten wir nicht mehr die Kraft nocheinmal zurück zu schlagen. Im Gegenteil, der Gegner legte nach dem für sie befreienden 1:0 nochmal ne Schippe drauf und konnte noch das 2:0 und das 3:0 erzielen, so dass wir am Ende leider doch noch sehr deutlich den Einzug ins Finale verpassten.

 

Spiel um Platz 3:

Marlboro Devils - Die Angler     2:2  (Tim,Markus)  4:3  n.E.

Im Spiel um Platz drei kam es zur Neuauflage des Spiels der Torhüter-Patzer. Allerdings, um dies vornewegzunehmen spielte auch hier einer der Torhüter wieder eine entscheidende Rolle, allerdings nicht unserer. Aber wie schon den ganzen Tag lagen wir auch hier erstmal wieder mit 0:1 zurück. Dann kam der Auftritt von Tim im Zusammenspiel mit dem gegnerischen Torwart. Tim verlor den Ball an ihn als er eine zu lange Flanke von Matthias nicht mehr erlaufen konnte. Doch dieser nahm den Ball nicht in die Hand sondern wollte ihn kräftig nach vorne wegschießen. Dabei traf er Tim am Bein obwohl dieser nicht wirklich direkt im Weg stand und der Ball prallte von ihm ab ins gegnerische Tor. 1:1

Kurz darauf musste unsere zunehmend müder werdende Truppe allerdings dann doch das 1:2 hinnehmen, auch ein Tor der kurioseren Sorte. Daniel konnte den ersten Schuss abwehren, der fiel allerdings genau einem Gegner vor die Füße. Der schoss jedoch nicht direkt sondern wollte unseren Keeper umkurven so dass Daniel ihm im liegen mit der Fusspitze den ball noch wegspitzeln konnte. Allerdings rollte er zum nächsten Gegner der dann einschieben konnte...knapp am herbeifliegenden Daniel vorbei. Dank einer Energieleistung von Markus der einen 40 Meter Sprint mit Ball hinlegte erziehlten wir kurz darauf das 2:2 und hätten fast noch gewonnen. Flo war kurz danach wieder alleine auf dem Weg zum Tor des Gegners allerdings kam ihm der Schlußpfiff in den Weg.

Verlängerung gab es keine und so ging es ins Neunmeterschiessen um den dritten Platz. Der Gegner fing an zu schiessen :

Angler drüber

Simon vorbei

1:0

Lehmann 1:1

2:1

Flo drüber

3:1

Markus 3:2

Angler drüber

Norman 3:3

Daniel pariert

Simon 3:4      

Somit hatten wir uns den dritten Platz gesichert was wir natürlich noch ausgiebig feierten den Abend lang und die Nacht durch. Ein paar wenige Bilder der Party können unter der Rubrik "noch mehr Bilder" bestaunt werden.

Wie immer hoffen wir natürlich das es mit uns so weiter geht und wir in Zukunft öfters mal einen Grund zu feiern haben werden, personell haben wir uns auf jeden Fall verstärkt, jetzt liegt es daran diese eindrucksvolle Moral und Einstellung in Zukunft öfters zu zeigen, dann kann mit unserer Mannschaft einiges möglich sein. Die Saison 2010 ist was Turniere angeht vorrüber, es sind aber im Herbst noch ein paar Freundschaftsspiele geplant. Jetzt geniessen wir erst einmal einen spielfreien August und dann freuen wir uns auf die nächsten anstehenden Aufgaben und auf eine hoffentlich erfolgreiche Saison 2011

Hier noch die Abschlußtabelle des Turniers:

 

1.Die Unbekannten

2. Umdrehzunft

3.MARLBORO DEVILS

4.Die Angler

5.Geht gar nicht

6.PAVT

7.Kanack Attack

8.FC Chelsea