Kämpfende Herzen - Marlboro Devils

 

Am Samstag den 15.5.2010 folgten wir gerne einer Einladung der Bunte Liga Mannschaft "Kämpfende Herzen" auf den Bunte Liga Platz nach Freiburg. Der Kontakt kam schon 2009 durch ein Mitglied von ihnen zu Stande der durch Markus gelegentlich mal bei uns mittrainiert hatte. Nun hatten sie einen freien Samstag und gaben den Devils die Gelegenheit uns vor Beginn der Turniersaison mal wieder auf dem Großfeld zu versuchen. Allerdings mussten wir vom Gegner 3 Spieler borgen da bei uns viele Leute entweder verletzt waren oder arbeiten mussten. Zum ersten Mal bei einem Spiel waren 2 unserer 3 Neuzugänge dabei, Karsten und Norman, der Dritte, Michael befand sich leider im Urlaub.

Der Kader sah heute wie folgt aus:

Daniel (Tor), Matthias, Nico, Flo Dorer, Simon, Norman und Karsten. An der Linie war wieder Nina dabei die ein paar Fotos knipste, die unter Turnierbilder- Freundschaftsspiele 2010 zu bestaunen sind

Zum Spiel: Beide Mannschaften begannen gemächlich, unsere Angst gleich überrannt zu werden bewahrheitete sich nicht. Es entwickelte sich ein schönes Spiel bei dem keine Mannschaft so wirklich überlegen war. Allerdings merkte man dass die Herzen mehr Erfahrung mit dem großen Feld und vor allem mit dem großen Tor hatte. Nach einer Flanke von unserer linken Seite und einem platzierten Schuß ins lange Eck waren sie nach ca. 5 Minuten mit 1:0 in Führung. Allerdings zeigten wir uns wenig geschockt im Gegenteil. Wir spielten gut mit nur ein Treffer wollte uns noch nicht gelingen. Dafür gingen die Herzen nach 20 Minuten mit 2:0 in Führung. Ein Schuß nach einem mißlungenen Querpass von Flo auf Matthias schlug rechts oben in unserem Tor ein. Kurz danach konnte Simon auf Vorlage von Nico auf 2:1 verkürzen. Dann folgte leider eine katastrophale Viertelstunde unseres Torwarts Daniel. Ein harmloser Schuß rutschte ihm aus den Arm genau auf den Fuß eines Gästestürmers der sich nicht 2 mal bitten ließ.....3:1. Direkt danach der nächste schlimme Patzer.Ein Flachschuß aus 20 Metern rutschte ihm durch die Handschuhe und es stand 4:1. Praktisch mit dem Pausenpfiff nach 45 Minuten folgte noch das 5 :1 allerdings ohne Schuld unsres Keepers. Von der rechten Strafraumecke stieß ein Gegner in unsren Strafraum vor und Daniel kam einen Schritt zu spät und konnte überwunden werden. Nach der Pause kamen wir immer besser ins Spiel. Wir stellten unsere Abwehr auf eine Viererkette um mit Nico-Matthias-Karsten-Flo und plötzlich warDaniel im Tor fast arbeitslos den Rest des Spieles...wenn man mal vom Ball holen nach mißlungenen Fernschüssen des Gegners absieht. Und jetzt gelangen uns auch Treffer. Flo köpfte nach einer Ecke das 5:2 auf Vorlage von Norman, Norman schoß auf Vorlage von Simon das 5:3 und nochmal Norman auf Vorlage von Flo noch das 5:4 in der 87.Minute. Dazwischen vergab Simon noch einen Strafstoß. Alles in allem eine enorme Leistungssteigerung unserer Truppe, allerdings ließ die Genauigkeit beim Gegner auch etwas nach in der 2. Hälfte. Als Nina nach 90 Minuten das Zeichen gab das Spiel zu beenden vereinbarten wir eine Nachspielzeit von 5 Minuten. Dort hatte Daniel nochmal Gelegenheit 2 mal ins Spiel einzugreifen: In der Hoffnung noch den Ausgleich zu erzielen machten wir hinten wieder etwas zu sehr auf. Und so kam der Gegner in der 94. Minute mit einem platzierten Schuß aus 12, 13 Metern fast genau in den Winkel noch zum 6:4

Mit diesem Ergebnis ging das Spiel dann auch zu Ende....alles in allem ein gefühltes Unentschieden wenn man die 2 Torwartfehler aus Hälfte eins mal weglassen würde. Aber auch so waren wir zufrieden...immerhin hatten wir 4 Tore geschossen und das Spiel sehr ausgeglichen gestalten können. 

Bei einem gemütlichen Bier mit den Gegenspielern beendeten wir den Nachmittag und begaben uns zur "Nachbesprechung" ins Glottertäler Clubheim wo wir den Tag bei Bier und dem DFB Pokalfinale ausklingen ließen