Wieder ist ein Winter vorbei und wieder haben wir überlebt...:-) In diesem unserem 9. Jahr hat sich unser Kader weiter ausgedünnt leider, wir hoffen allerdings dass wir ihn über´s Jahr noch etwas auffüllen können. Wer uns nun wirklich alles über den Winter verlassen hat muss erst noch fertig ergründet werden...leider hört man von manchen unserer Spieler nichts mehr....Was aber wohl als sicher gilt ist dass Tobi Lipps uns wohl verlassen hat. Die Zusammensetzung unseres Kaders 2012 findet ihr etwas später unter der bekannten Rubrik "Das Team"

                                    Raketen- Cup            

 

Am Samstag den 24. März war es endlich wieder so weit. Wir machten uns mal wieder auf den Weg nach Freiburg in die Gerhard Graf Halle zu unsern Freunden von Rakete Freiburg. Dieses Jahr schwer geplagt von Verletzungssorgen bekamen wir gerade so eine Mannschaft zusammen um überhaupt antreten zu können, Matthias brachte noch 2 Kumpel mit die uns aushalfen. Unter anderem fehlten Daniel Strecker (Augenverletzung), Flo Thoma (Fussbruch), Christoph Langenbach (Knöchelbruch) und Markus Hauer (Bänder). Noch dazu konnte Nico erst ab 13 Uhr mitspielen da er noch arbeiten musste. Alex Lickert und Markus Langenbach waren ebenfalls wegen der Arbeit nicht dabei. Trotz dem trafen wir uns bei bester Stimmung und Motivation pünktlich...gewillt um großes zu vollbringen:-)

Wir kamen in die Gruppe B die wie folgt aussah:

- Marlboro Devils

- Rakete Freiburg Team 1

- Die große Stimmungsblase

- DLRG Malsch

- Various Artists

- Amici Freiburg

 

Die tapferen Recken waren diesmal: Matthias Lehmann (Tor), Simon Scherzinger, Stefan Andris, Michael "Baumi" Baumgartner, Andreas "Goldi" Gold und später eben noch Nico Richter

Auf der Tribüne waren unser Coach Nina, Franzi mit Lea-Sophie und unser verletzter Stammtorwart Daniel dabei.

Die Regeln und viele weitere Infos findet ihr auch auf der Homepage der Gastgeber: www.rakete-freiburg.de dort gibt es auch noch mehr Bilder....zumindest war das biser immer so:-)

Nun der Spielbericht:

 

Marlboro Devils - Rakete Freiburg 1                0 : 3

Unser erstes Spiel und gleich ein Derby. Wir begannen gut, die Einstellung stimmte und der Ball lief gut. Noch dazu zeigte unser Allrounder Matthias im Tor heute eine starke Leistung als er gleich zu Beginn 3 mal hintereinander parierte nachdem wir bei einem guten Angriff der Raketen den Ball nicht wegbekamen. Ansonsten verliefen die ersten 6 Minuten relativ ausgeglichen, doch dann lies bei uns leider die Kondition etwas nach, da wir ohne Auswechselspieler angetreten waren. Das 0:1 fiel per Eigentor...Michael bekam einen Querschläger gegen das Knie. Das 0:2 folgte 2 Minuten vor Schluss nach einem schnellen Spielzug und einem platzierten Schuss ins lange Eck, das 0:3 nah einem Konter in der letzten Sekunde nach einem eigenen Eckball. Letztendlich fiel das Ergebnis dann vielleicht auch um ein Tor zu hoch aus

 

Various Artists - Marlboro Devils                    6 : 0

Völlig unerklärlich dann die Leistung im nächsten Spiel. Eigentlich war man sich nach dem Rakete Spiel einig genau so mit dem gleichen Einsatz und Willen weiterzumachen, doch es kam ganz anders. Niemand fand zu irgenteinem Zeitpunkt ins Spiel, und auch die Tore fielen auf irgentwie billige Weise. Meistens standen wir nur daneben, von der Tribüne aus sah man dass der Gegner manchmal 3, 4 Meter vor unsem Tor noch nicht angegriffen wurde. So bekamen wir mit dieser heftigen Klatsche die Quittung von einer Mannschaft die eigentlich nicht stärker ist als wir die wir aber mit unserem "Spiel" ordentlich aufgebaut haben....

 

Marlboro Devils- Die große Stimmungsblase    0 : 0

Ganz anders war unser Spiel zum Glück danach wieder. Der Ehrgez ward wieder geweckt und mit einer kleinen taktischen Umstellung sahen wir wieder besser aus. Wir fanden wie es so schön heisst über den Kampf ins Spiel und schafften es wieder die Null zu halten. Jeder kämpfte und rannte für jeden und wenn dann doch mal ein Ball durchkam hielt Matthias das Tor sauber. Spannend wurde es allerdings durch ihn dann doch noch als er plötzlich zu einem seiner gefürchteten Dribblings ansetzte und prompt an der Mittellinie hängen blieb. Zum Glück wurde der Gegner sofort von 2 Mann von uns abgedrängt so dass er von der Seite zum Glück für uns am leeren Tor vorbeischoss....

 

Amici Freiburg - Marlboro Devils         5 : 0

Nach einem guten dritten Spiel folgte wieder ein schlechtes als 4. Eigentlich eine Kopie des 2. Spiels...kein Einsatz und kein Wille....und das gegen die Italiener von Amici....Kenner unseres Teams werden wissen dass wir auch schon an guten Turniertagen deutliche Niederlagen von ihnen bezogen. So konnte es einem bei dem Anblick unserer umhertrabenden Spieler schon Angst werden. Und genau so kam es dann auch...der Gegner konnte tun und lassen was er wollte und wir standen brav Spalier dazu. Letztendlich waren wir mit 5 Gegentoren noch gut bedient.....

 

Marlboro Devils - DLRG Kickers Malsch            1 : 1   (Nico)

Nach einem schlechten 4. folgte wieder ein sehr gutes 5. indem wir endlich auch unser erstes Tor erzielen konnten. Es gestaltete sich so ausgeglichen wie es das Ergebnis ausdrückt, nach dem 0:1 folgte dieses Mal auch postwendend der Ausgleich. Goldi warf, bzw rollte einen Einwurf auf Nico und der überlegte, schaute und zog aus 7, 8 Metern trocken ab ins lange Eck. Dieses Mal schaute der Gegner nur zu. In der Endabrechnung brachte uns dieser 2 Punkt allerdings nichts mehr...wir blieben nach der Vorrunde letzter mit 1:15 Toren

 

Platzierungsspiel um Platz 11  

Marlboro Devils - VCWS                                    1 : 0  (Baumi)

Ein weniger gutes Spiel zeigten wir zum Schluss, allerdings zu unserem Glück gegen einen Gegner dessen Möglichkeiten noch limitierter waren noch wie unsere. Matthias hatte nicht einen Ball zu halten im ganzen Spiel. Die ganzen 10 Minuten rollte der Ball mal rauf und mal runter und warscheinlich waren die Zuschauer froh dass es nur 10 und nicht 45 oder gar 90 Minuten ging...Man machte es auf jeden Fall spannend ob es zur Entscheidung womöglich noch ein 7 Meter Schiessen brauchen würde, doch dann fasste sich Michael ein Herz und brachte einen unserer vielen Chacen doch noch im Tor unter.

 

Somit beendeten wir das Turnier auf Platz 11. Spass gemacht hat es auf jeden Fall sehr und unter den gegebenen Umständen geht das Ergebnis auch in Ordnung. Wir freuen uns schon auf den Mittsommer- Cup und auf ein Wiedersehen...

 

Bilder wie immer unter Turnierbilder....ein paar Schnappschüsse vom Grillabend danach gibts unter der Rubrik "noch mehr Bilder" 

 

Für alle Statistiker....hier noch die Abschlusstabelle des Turniers. Im Finale besiegten die "Latinos Stuttgart" die Solarkicker mit 2:1 (beide aus der Gruppe A) und im kleinen Finale besiegte Rakete 1 das Team Amici mit 1 : 0

 

1.   Latinos Stuttgart     (A)

2.   Solarkicker               (A)

3.   Rakete Freiburg 1    (B)

4.   Amici Freiburg           (B)

5.   Schiessbude 09        (A)

6.   DLRG Malsch              (B)

7.   Rakete Freiburg Ü30  (A)

8.   Various Artists            (B)

9.   Stimmungsblase         (B)

10. Rakete Freiburg 2       (A)

11. MARLBORO DEVILS      (B)

12. VCWS                          (A)

                               Mitsommer- Cup 2012

 

Samstag, 9.6.2012 bei bestem Fussballwetter: Pünktlich um 9 Uhr 30 zum eigentlichen Anpfiff des diesjährigen Mitsommer- Cups standen 9 Devils gut gelaunt auf dem Feld...fest entschlossen heute wieder besser abzuschneiden als zuletzt. Der Kader versprach dass es nicht den schlechtesten Tag geben könnte, waren doch viele die im Winter noch gefehlt haben wieder dabei.

Unser Kader heute: Daniel Strecker (Tor), Matthias Lehmann, Nico Richter, Stefan Strecker, Norman Gens, Markus Hauer, Simon Scherzinger, Alex Lickert und Stefan Andris (von dem demnächst ein Profil unter der Rubrik "Das Team"erscheinen wird)

Ausserdem zur Unterstützung angereist: Coach Nina, "Maskotchen" Franzi mit Lea-Sophie und 2 Spielerfreundinnen.

 

Zum Geschehen: Wie immer oder zumindest wie meistens bei Rakete Turnieren eröffneten wir das Turnier und waren folglich in Gruppe A...inetressanterweise diesmal weder mit Rakete 1 noch mit Rakete 2. Dafür durften wir uns heute mal mit der Ü 30 von Rakete messen. GRUPPE A:

- Das magische Sechseck 

- MARLBORO DEVILS

- Rakete Freiburg Ü 30

- DLRG Kickers Malsch

- Holladiewaldfee SG Freiburg

 

Auch an dieser Stelle sei nochmal die Homepage www.rakete-freiburg.de erwähnt für mehr Infos oder mehr Bilder zum Tunier

 

Das magische Sechseck - Marlboro Devils          1 : 1    (Markus)

Gut aufgestellt gegen einen angenehmen Gegner kamen wir im ersten Spiel zunächst gut über die Runden. Kaum Torchancen hüben wie drüben und wenn, dann waren die Torhüter auf dem Posten. Genau richtig also um langsam und geordnet ins Turnier zu starten. Leider war es der Gegner der als erster traf, jedoch gelang uns in diesem Spiel der postwendende Ausgleich, fast in der selben Minute. Norman hatte auf Markus gelegt der erst den Torhüter anschoss, den Abpraller aber selbst versenken konnte. Ein Punkt im ersten Spiel...damit konnten wir leben.

 

Marlboro Devils - Rakete Ü 30                            1 : 1     (Markus)

Das zweite Spiel lief ganz ähnlich. Wir waren nicht schlechter als die Ü30...im Gegenteil eher gleichwertig. Trotzdem ging nach einem Stellungsfehler eines Abwehrspielers wieder der Gegner in Führung....und diesmal machten wir es recht spannend und trafen erst in der letzten Minute zum nicht unverdienten Ausgleich. Wieder war Markus Hauer der Torschütze nach schöner Vorarbeit von Simon. Kurioserweise gab es bisher nur Unentschieden in unserer Gruppe und wir lagen auch mit diesem Punkt noch sehr gut im Rennen....

 

DLRG Kickers Malsch- Marlboro Devils                1 : 1  (Norman)

Das dritte Spiel der dritte Punkt....allerdings diesmal hätten es drei sein sollen. Gegen den bisher stärksten und schnellsten Gegner zeigten wir ein gutes und kämpferisch starkes Spiel und gingen gegen Ende des Spiels (2 Min vor Schluss) durch Norman nach einem tollen Sololauf durch die gegnerische Abwehr mit 1 : 0 in Führung. Wir spielten danach auch nicht schlecht weiter, nur ließen wir ihnen im Bereich vor unserem Strafraum etwas zu viel Platz. Und dieser wusste ein Spieler zu nutzen als er aus 10 Metern abzog als Matthias und Alex sich uneinig waren. An den verdeckten Schuss kam Daniel zwar noch ran konnte ihn aber nicht mehr um den Pfosten lenken...1 : 1  10 Sekunden (!!!!) vor Schluss und 2 Punkte verschenkt...

 

Marlboro Devils - Holladiewaldfee SG                  0 : 3

Im letzten Spiel der Gruppenphase hatten wir die Chancen aufs Achtelfinale noch gewahrt....Durch viele Unentschieden in der Gruppe kämen wir selbst mit einer 0 : 1 Niederlage noch weiter. Soviel zur Theorie.....Wir wollten nochmal ein gutes Spiel zeigen und nach längerer Zeit endlich mal wieder einen Erfolg verbuchen können. Es sollte leider anders kommen. Von Anfang an verfielen wir wieder in alte Muster, rannten Kopf- und Planlos nach vorne und verloren folglich nicht mal unverdient sang und klanglos mit 0:3. Besonders ärgerlich war die Niederlage da wir mit viel Kampf gegen die starken Gegner der Gruppe, die DLRG Kicker und die Rakete Ü 30, je einen Punkt ergattert haben und die hervorragende Ausgangslage dann doch wieder, irgentwie wie immer, einfach selbst weggeschmissen haben.Es lag nicht am Gegner dass wir verloren sondern einzig und allein an uns selbst...Defensive fand im Prinzip garnicht statt, und in der Offensive war jeder wohl zu sehr damit beschäftigt seine eigene Statistik verbessern zu wollen als im Sinne der Mannschaft einfach MITEINANDER zu spielen und so zu einem auf jeden Fall machbaren Erfolg zu kommen. 

So spielten wir statt im Achtelfinale gegen "Dei Mudda" im Spiel um Platz 17 gegen die Various Artists

 

Platzierungsspiel um Platz 17

Various Artists - Marlboro Devils                        4 : 1      (Markus)

Keine Chance hatten wir im letzten Spiel des Tages, aber irgentwie hatte, nachdem sich das 0:3 aus dem vorherigen Spiel gesetzt hatte, auch keiner mehr Lust drauf. Der Gegner, der uns ja noch im Winter in der Halle mit 6:0 abgefertigt hatte, war schneller, technisch besser und motivierter als wir und gewann auch in der Höhe verdient mit 4 : 1. Besonders zu erwähnen wäre höchstens noch dass Nico sich zu allem Überfluss ohne gegnerische Einwirkung schwer verletzte als er umknickte und somit für s Glottertäler Turnier in vier Wochen ausfällt....

 

Bilder des Turniers gibts wie immer unter der Rubrik "Turnierbilder"

 

Hier noch die Abschlusstabelle:

 

1.  Maradonna´s Neffen

2.  Schiessbude 09

3.  VS- Dynamite´s

4.  DLRG Kickers Malsch

5.  VS Chaos Crew

6.  Dei Mudda

7.  Solarkicker

8.  Rakete Freiburg Ü 30

9.  el fénomeno

10. Rakete Freiburg 2

11. Die große Stimmungsblase

12. Mensch is der United

13. Holladiewaldfee SG Freiburg

14. Team 7

15. Rakete Freiburg 1

16. Das magische Sechseck

17. Various Artists

18. MARLBORO DEVILS

19. Badenbeißer

20. Team Nevio

 

Im Finale setze sich der Vorjahressieger Maradonna´s Neffen mit 3:0 gegen Schiessbude 09 durch, und im kleinen Finale um Platz 3 unterlag unser Gruppengegner DLRG Kicker knapp mit 0:1 gegen die VS Chaos Crew

 

Nun freuen wir uns auf s Glottertal und hoffen dass wir uns da endlich mal wieder erfolgreicher presentieren können.

                                         Glottertal 2012

 

Zu diesem Turnier, wie jedes Jahr mit viel Freude erwartet, hätten wir um ein Haar garnicht antreten können. Unser Verletzungspech, momentan eh schon heftig, verschärfte sich zwischen Mittsommer- Cup und Glottertal nochmals. Eine Woche vor dem 14.7. verletzte sich auch noch Matthias und riss sich auf einem anderen Turnier mit einer anderen Mannschaft die Bänder im rechten Fuß. Bei Simon war lange auch nicht klar ob er mit uns spielen würde oder ob er eine eigene Mannschaft stellt, Markus Hauer konnte nicht helfen da er die Woche später eine andere wichtige Sportsache hatte und sich nicht verletzen durfte, Markus L. , unser Presidente war schon im Urlaub, die beiden Normans waren auch nicht da und auf unsere Langzeitverletzten Nico, Flo Thoma, Christoph Langenbach und Alex Lickert konnten wir auch nicht zurückgreifen. Dafür war nach längerer Pause unser Motzi Flo D mal wieder dabei.

Letztendlich klappte es dann doch irgentwie, vor allem dank Simon, der dieses Mal noch Leute mitbrachte, und durch Holger von der Turnierleitung, der uns ausnahmsweise erlaubte uns im ersten Spiel von Leuten aus einer anderen Mannschaft aushelfen zu lassen.

Unser Kader sah dann dieses Turnier etwas anders aus als gewohnt, nämlich: Daniel Strecker (Tor), Flo Dorer, Simon Scherzinger, Stefan Andris, Andi Lickert (Bruder von Alex), und Roman und Christian die eben Simon mitbrachte

Am Spielfeldrand unterstützen uns im Laufe der 2 Tage erfreulicherweise eine Vielzahl Fans und Freunde. Coach Nina war komplet dabei, genau wie Alex Lickert,und kümmerte sich wie immer um die Bilder, Franzi war dabei mit Lea-Sophie, Markus Hauer besuchte uns, Matthias und Christoph kamen Samstag Abend genauso vorbei wie die Freundinnen von Simon, Daniel und Flo. 

Nun aber doch langsam zum Sportlichen, wie immer gab es 2 10er Gruppen, wir landeten in Gruppe B die so aussah:

-Marlboro Devils

-Landjugend

-Rasenhasen

-FC Pipe

-Gras Grün

-Glotterschorle 0.5

-Michis Froschkönige

-Hangover 96

-Das Gerümpel

-Voll Gras!!!

 

Auf die Regeln muss ja nach der Vielzahl an Turnieren nicht mehr eingegangen werden, die allgemein üblichen Turnier und Kleinfeldregeln fanden auch hier Anwendung.

 

Marlboro Devils - Landjugend                      0 : 0

Samstag Mittag, 13 Uhr das erste Spiel stand an, noch ohne Christian und Roman die erst im Laufe des Tages zu uns stoßen würden. Folglich waren wir nur zu fünft uns brauchten noch einen Spieler um überhaupt antreten zu können. Freundlicherweise konnten wir uns von Dominik Kumar, der mit seiner eigenen Mannschaft "Kumar´s Puma´s in Gruppe A antrat aushelfen lassen. Zum Spiel selbst gibt es wie es das Ergebnis schon aussagt nicht viel zu sagen....Viel Mittelfeldgeplänkel, eine echte Torchance auf jeder Seite die Daniel mit dem Fuß abwehren konnte und auf der anderen Seite knapp am Tor vorbeiging, ein typisches 0:0 bei dem keiner zuerst in Rückstand geraten wollte.

 

Marlboro Devils - Rasenhasen                         4 : 1 

Das 2. Spiel startete typisch für uns. Die Rasenhasen waren wie der Name vermuten ließ eine gemischte Mannschaft, so dass Einige von uns anfangs wohl etwas abgelenkt waren. Zumindest verlor Flo gegen 2 Mädels den Ball und wir lagen nach einer Minute mit 0:1 hinten. Zu Zweit hatten sie keine Mühe Daniel auszuspielen und zu vollenden. Das ging gut los.....Erinnerungen wurden wach...Allerdings zeigten wir heute zum Glück ein anderes Gesicht: durch schöne Pässe, viel Laufarbeit und Spielfreude die man bei uns fast noch garnie gesehen hat, kamen wir zu einem letztendlich ungefährdeten 4:1 Sieg, bei dem Simon doppelt traf und Flo und Christian, der inzwischen eingetroffen war noch je ein Tor beisteuerten. 

 

GrasGrün - Marlboro Devils                      1 : 1

Auch das dritte Spiel, im Glottertal schon ein Klassiker, sah ganz gut aus von uns. Zwar gerieten wir nach einem Torwartfehler von Daniel in Rückstand, als er unter einem lang ausgeführten Einwurf durchflog, jedoch waren wir in der Folge mindestens gleichwertig mit den GrasGrünen und Flo konnte nach einem Solo und einem Schuss der Marke Traumtor den Ausgleich erzielen als er aus 7, 8 Metern unhaltbar ins lange Eck vollendete. 

 

Michis Froschkönige - Marlboro Devils            1 : 0

 Dieses Jahr waren auch die Schweizer Feierkönige wieder mit von der Party, wie vor 2 Jahren auch wieder mit uns in der Gruppe. Allerdings taten wir uns dieses mal von Anfang an etwas schwerer, nicht wie letzten Mal als wir 3:0 führten und am Ende nur 3:3 spielten. Heute trafen sich 2 gleichwertige Teams...vielleicht mit leichten Vorteilen bei den Fröschen die etwas spritziger wirkten als wir. Jeder hatte seine Chancen, wir vor allem durch Christian, der sich prima mit Flo und Simon verstand aber leider keinen Ball im Tor unterbringen konnte, und auch die Frösche zwangen Daniel zur ein oder anderen Parade. Letztendlich waren sie es dann auch die das berühmte Quentchen Glück hatten und das 1:0 erzielen konnten mit einem Schuss ins lange Eck. Der Schütze konnte davor leider ungestört durch 3 unserer Spieler grade so durchmarschieren, da sahen wir alles andere als gut aus...

 

Marlboro Devils - Das Gerümpel           0 : 0

Unser letztes Spiel des Tages: eine Mannschaft mit Ex Aktiven Spielern aus der 2. Glottertäler Mannschaft und einer für uns relativ unbequemen Spielweise...nämlich schnell, direkt und äußerst zielstrebig. Die klareren Chancen hatten auch die Gegner, zu unserem Glück waren wir sehr konzentriert und auch Daniel im Tor zeigte ein prima Spiel, wie alle anderen auch. Dieses 0:0 das auch bis 10 Sekunden vor Schluß noch äußerst auf der Kippe stand war für uns eindeutig ein gewonnener Punkt...wenn uns auch langsam die Mannschaften vor uns ein bischen wegliefen in der Tabelle. Wir beendeten den ersten Tag auf Platz 6 in der Tabelle, 3 Punkte hinter dem 4. Platz der zur Teilnahme am Viertelfinale berechtigen würde....

(Tabellenführer war der FC Pipe, noch ungeschlagen, 2.Hangover96 3. GrasGrün, 4.Froschkönige 5.Das Gerümpel 6.Marlboro Devils, 7. Voll Gras!!!, 8. Glotterschorle 0.5, 9. Landjugend 10. Rasenhasen)

 

Voll Gras!!!  - Marlboro Devils                    0 : 0

Das erste Sonntag Spiel begann wie das letzte vom Samstag aufgehört hatte. Mit guter kämpferischer Leistung gegen unbequem zu spielende Gegner. Voll Gras war eine typische Grümpelturniermannschaft mit "gestandenen" beleibten Männern in der Abwehr, gepaart mit ein paar sehr beweglichen jüngeren die vorzugsweise vorne im Sturm zu finden waren. Dementsprechend ruppig war auch die Spielweise mit der wir erfahrungsgemäß nicht so gut zurecht kamen. Zum Tor kamen wir so gut wie nicht durch, müssen uns aber vielleicht vorwerfen dass es wir auch zu wenig aus der Distanz versucht haben. Und hinten wären wir fast durch ein Eigentor zurückgelegen als Roman herzhaft per Vollspann klärte...nur knapp über unsere eigene Latte. Was sonst noch kam war bei Daniel, Flo und Andi allerdings gut aufgehoben und wieder hatten wir ein Punkt gewonnen....

 

Marlboro Devils - Hangover 96                           0 : 1

Im nächsten Spiel hatten wir nicht mehr so viel Glück. Gleich zu Beginn gerieten wir durch einen platzierten Schuss ins lange Eck mit 0 :1 in Rückstand...keine Chance für unseren Keeper. Wir fanden leider nicht mehr zu unserer starken Offensive zurück wie noch am Samstag...irgentwie war immer noch ein Gegnerbein dazwischen oder der Pfosten. Wenn wir auch nicht schlechter spielten...irgentwie fehlte uns ein bischen das Glück in dieser Phase....und langsam wurde der Platz auch unangenehm zu spielen......nach mittlerweile schon 2 kräftigen Regenschauern, die aber zum Glück alle kamen als wir grade Spielpause hatten.Allerdings hatten wir uns von einem möglichen Viertelfinale mittlerweile leider verabschiedet.....dafür hatten wir zuviele Unentschieden

 

Marlboro Devils - Glotterschorle 0.5            1 : 3

Start nach Maß im nächsten Spiel. Gleich zu Beginn gelang uns das 1 : 0 durch Christian nach Vorarbeit von Flo. Danach begann es sinnflutartig zu regnen und das Spiel wurde kurz unterbrochen. Allerdings schon beim Stand von 1 : 1, Daniel hatte sich beim rauslaufen verschätzt und gegen den schnellen Stürmer der Gegner den Kürzeren gezogen.....Bei Wiederanpfiff glich der Platz nun entgültig einem Schlachtfeld....in unserem Strafraum konnte man kaum noch stehen vor lauter Wasser und Matsch. Wir waren leider zu sehr auf unser technisch sauberes Spiel fixiert...der Gegner stellte bei diesen Bedingungen etwas schlauer um und schoß aus allen Lagen. Wir wollten dagegen immernoch den Ball ins Tor tragen, zumal wir merkten, dass der Gegner uns technisch unterlegen war. Bei dem rutschigen Untergrund ein hoffnungsloses Unterfangen, an schnelles Kombinationsspiel war nicht mehr zu denken.  Auf diesem Boden stellte sich die Taktik der Glotterschorle als die Schlauere heraus....Ein nicht sonderlich platzierter Schuß schlug zum 2:1 ein als Daniel trotz neuer Fußballschuhe keinen Halt fand und sein Versuch sich dem Ball entgegen zu werfen relativ unsanft im Dreck endete. Das 3:1 fiel kurz vor Schluß als nach einer Flanke die Daniel noch abwehren konnte ein Gegenspieler schneller schaltete als unsere Abwehr und 2 Meter vor dem Tor abstaubte. 

 

Danach wurde noch das nächste Spiel durchgeführt das da hiess FC Pipe - Hangover 96, als dann aber noch mal ein kräftiger Regenschauer kam und mittlerweile das Wasser auf dem Platz stand und auch der Hartplatz eher zum Wasserball als zum Fussball spielen geeignet war, musste das Turnier leider abgebrochen werden. Von daher gibt es dieses Jahr auch keine Endplatzierungen....wir bewegten uns irgentwo zwischen den Plätzen 6-8 in der Gruppe. Am stärksten aufgefallen waren der FC Pipe bei uns in der Gruppe und der Titelverteidiger TTCFFG in der Gruppe A die beide kaum Punkte ließen....die TTC bekamen im ganzen Turnierverlauf nicht mal ein Gegentor.

 

Unser Fazid fällt aber auch durchweg positiv aus. Dafür dass wir fast garkeine Mannschaft gehabt hätten haben wir uns wie wir finden sehr achtbar aus der Affaire gezogen. Spass hat es wie immer gemacht und vielleicht sehen wir Roman und Christian in Zukunft öfters bei uns....erste Gespräche wurden beim gemütlichen Teil nach dem Turnier schonmal geführt.....

 

Bilder, auch welche vom Zustand des Platzes nach dem Abbruch findet ihr wie immer unter der Rubrik "Turnierbilder"